HOME

Spenden gegen Rassismus: Anti-AfD-Song: Enissa Amani legt noch einmal nach – mit einer besonderen Aktion

Enissa Amani hat einen Anti-AfD-Song aufgenommen, der ab sofort auch auf Spotify verfügbar ist. Geld möchte sie mit ihrer gesungenen politischen Botschaft allerdings nicht verdienen und hat sich daher eine Spenden-Aktion ausgedacht.

Die Komikerin Enissa Amani

Die Komikerin Enissa Amani lässt sich von AfD-Politikern nicht auf der Nase herumtanzen

Die Komikerin Enissa Amani ist in AfD-Kreisen zur Zeit vermutlich eine der gefürchtetsten Migrantinnen. Immer wieder wehrt sie sich öffentlichkeitswirksam gegen rassistische Äußerungen einzelner Politiker und zieht damit die Wut der Partei auf sich. Als der AfD-Politiker Andreas Weinhart Flüchtlinge mit dem N-Wort verunglimpfte und ihnen eine Mitschuld an HIV-, Krätze- und TBC-Fällen in seinem Landkreis gab, bezeichnete sie ihn auf Instagram als "Rassisten, Idiot und Bastard"

Die Anzeige von Winhart ließ nicht lange auf sich warten. Amani antworte auf die Forderung, sie solle ihm 5100 Euro wegen Beleidigung zahlen, mit einer erneut heftigen Aussage: "F*** deine dumme Partei, du bist ein Dreckschwein."  Das sagte die Komikerin ihm allerdings nicht ins Gesicht, sondern sang es, in einem eigens für ihn produzierten Song, gemeinsam mit dem Rapper Jalil auf Instagram.

Enissa Amani macht aus dem AfD-Diss ein Anti-Rassismus-Projekt

Jetzt legt die 37-Jährige noch einen drauf. Ab sofort gibt es ihren kompletten Anti-AfD-Song auf Spotify zu streamen. Verdienen wolle sie damit aber nichts, schreibt Amani auf Instagram. Der Song sei ein Spaß gewesen. Alles, was aus Stream-Einnahmen reinkomme, werde sie aus eigener Tasche verdoppeln und an Anti-Rassismus-Projekte spenden. 

 

Ihre Fans sind begeistert. Auch andere Prominente, wie der Rapper Farid Bang, stellen sich auf Amanis Seite. "Fck AfD", kommentiert er. "J. Lo kann einpacken", meint eine andere.  

Wieder eine andere schreibt: "Wow, du hattest mit der ganzen AfD-Aktion mein Herz getroffen aber jetzt hast du es erobert."

Enissa Amani greift AfD-Politiker an – mit ziemlich drastischen Worten



kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(