HOME

"Black Swan"-Schauspielerin: Natalie Portman akzeptiert ihre Spleens

In "Black Swan" spielt Natalie Portman eine vom Erfolg getriebene Ballerina, im wahren Leben dagegen hat sie gelernt, mit sich selbst klarzukommen. Früher fühlte sie sich von gleichaltrigen Mädchen bedroht, heute gehe es ihr weniger um Wettkampf.

Schauspielerin Natalie Portman, die in ihrem neuen Film "Black Swan" eine vom Ehrgeiz zerfressene Tänzerin verkörpert, fühlt sich nicht mehr vom Erfolg getrieben. "Als ich noch jünger war, fühlte ich mich von Mädchen in meinem Alter, die mir vielleicht sogar etwas ähnlich sahen, ziemlich bedroht", sagte die 29-Jährige der Illustrierten "Cinema" in einem am Mittwoch vorab veröffentlichten Interview. "Als ich dann älter wurde, habe ich angefangen, mich und meine Spleens zu akzeptieren." Beim Schauspielen gehe es nicht um Wettkampf, sondern darum, "mit sich selbst klarzukommen". Für ihre Rolle als Balletttänzerin in "Black Swan", der am Donnerstag in die Kinos kommt, wurde Portman mit dem US-Filmpreis Golden Globe ausgezeichnet.

AFP / AFP
Themen in diesem Artikel