HOME

Leute von heute: "The Crown"-Star Claire Foy verlässt Ehemann nach Hirntumor-OP

Als junge Königin Elisabeth II. feiert Claire Foy in der Netflix-Serie "The Crown" international Erfolge. Ihre Ehe mit Schauspiel-Kollege Stephen Campbell Moore ist hingegen gescheitert. Die 33-Jährige gab die Trennung bekannt.

Claire Foy und Stephen Campbell Moore

23. Februar 2018

"The Crown"-Star Claire Foy verlässt Ehemann nach Hirntumor-OP

Schauspielerin Claire Foy hat sich nach drei Jahren Ehe von ihrem Mann Stephen Campbell Moore getrennt. Das gab die 33-Jährige in einem Statement bekannt. Demnach ist das Paar bereits seit Längerem nicht mehr zusammen. Tragisch: Im vergangenen Juli musste sich Campbell Moore einen Hirntumor entfernen lassen. Es war bereits der zweite riskante Eingriff innerhalb von fünf Jahren. Schon 2012 wurde bei dem Schauspieler ein walnussgroßer Tumor im Gehirn diagnostiziert. Damals waren Foy und Campbell Moore erst seit wenigen Monaten ein Paar. 2011 lernten sie sich während Dreharbeiten kennen. 2014 folgte die Hochzeit, im März 2015 kam die gemeinsame Tochter Ivy zur Welt. Nur vier Monate nach der Geburt stand Foy bereits wieder vor der Kamera, um die Serie "The Crown" zu drehen. In der Netflix-Produktion spielt die Britin die junge Königin Elisabeth II. und wurde für ihre Darstellung unter anderem mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Getty Images


mai, jum, sst, ls