HOME

Ex-Ski-Star: Ein Jahr nach dem Tod ihrer Tochter: Bode Miller und seine Frau erwarten Zwillinge

Vor gut einem Jahr mussten Bode Miller und Morgan Beck den Tod ihrer Tochter verkraften. Jetzt haben die beiden verkündet, Zwillinge zu erwarten. 

Bode Miller Morgan Beck

Bode Miller und Morgan Beck sind seit 2012 verheiratet

Picture Alliance

14 Monate nach dem schlimmsten Tag in ihrem Leben haben Bode Miller und seine Ehefrau, Volleyballspielerin Morgan Beck, in der "Today Show" eine schöne Nachricht verkündet: Das Paar erwartet Zwillinge. Auch auf Instagram postete Miller die News, schrieb dort: "Ich könnte nicht aufgeregter sein, diese schöne Familie zu erweitern, die meine Frau und ich geschaffen haben." 

Bode Miller und Morgan Beck erwarten Zwillinge

Morgan Beck war schwanger, als ihre erst 19 Monate alte Tochter Emeline, genannt Emmy, im Juni 2018 in einem Pool des Nachbarn ertrank. "Ich sprang in den Pool, zog sie heraus und die Nachbarn alarmierten den Notarzt", erinnerte sich die Sportlerin in einem Fernsehinterview. Seit der Tragödie nutzt das Paar seine Bekanntheit, um andere Eltern auf die Gefahr hinzuweisen.

Ihrem zehn Monate altem Sohn Easton, der kurz nach dem Tod von Emeline auf die Welt kam, brachten die Millers deshalb früh das Schwimmen bei. "Ich habe Tränen der Hoffnung vergossen als ich sah, dass mein Kleiner diese lebensrettenden Fähigkeiten lernt. Und ich habe Tränen der Traurigkeit vergossen, weil ich das auch hätte tun sollen, um mein kleines Mädchen hier bei uns zu behalten", sagte Beck nach der ersten Schwimmstunde. Zehn Minuten täglich schwimmt der kleine Junge mit einem Lehrer. Das spezielle Programm, nach dem er unterrichtet wird, heißt ISR ("Infant Swimming Resource's Self-Rescue") und soll helfen, Badeunfälle bei Kleinkindern zu vermeiden. So wird den Kindern beigebracht, sich auf den Rücken zu drehen und treiben zu lassen, bis Hilfe kommt. 

Morgan Beck nennt die Zwillinge "ein Wunder"

Höchstwahrscheinlich werde auch die Zwillingsjungs, die im November auf die Welt kommen sollen, diese Fähigkeiten früh erlernen. "Von dem Tag an, an dem ich meinen Mann traf, hat er immer gesagt, dass er identische Zwillingsjungen haben wollte", schreibt die 32-Jährige auf Instagram

"Von Beginn dieser Schwangerschaft an wussten wir, dass Emmy bei diesem Wunder ihre Finger im Spiel hatte", fügt sie hinzu. 

Quellen: "Today Show" / Instagram Morgan Beck

ls