VG-Wort Pixel

Influencerin Cathy Hummels über die Corona-Krise: "Habe auch Jobs verloren"

Sehen Sie im Video: Cathy Hummels spricht über ihren persönlichen Umgang mit der Corona-Krise.




Mit ihrem neuen Format "Kampf der Realitystars" ist Moderatorin und Influencerin Cathy Hummels ab Mittwoch bei "RTL zwei" zu sehen. Im Interview berichtet die 32-Jährige, dass die Coronakrise aber auch für sie beruflich einige Folgen hatte.
"Du bist auf einmal eingesperrt, das ging uns allen so. Ich meine: viele Existenzen wurden bedroht, da möchte ich jetzt auch gar nicht rumjammern aber ich hab auch viele Jobs verloren, wo ich mich drauf gefreut hätte, die mich erfüllen."
Stattdessen verbrachte sie viel Zeit zuhause mit Sohnemann Ludwig.
O-TON Cathy Hummels, moderiert "Kampf der Realitystars"
"Der Ludwig war auch nur zuhause. Ich glaub, die Kinder waren auch mit die schlimmsten Opfer. Die durften nicht mal auf Spielplätze, die durften keine sozialen Kontakte mehr haben. Also er war komplett unausgelassen, dem hat das mega gefehlt."
Mehr
Für "RTL Zwei" ist sie ab diesem Mittwoch wieder im TV zu sehen. Ansonsten machte die Corona-Krise auch Cathy Hummels beruflich wie persönlich zu schaffen. Statt zu arbeiten, verbrachte die Influencerin viel Zeit zuhause.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker