HOME

Leute von heute: Darum hat sich Charlotte Roche ihren Organspenderausweis eintätowiert

Charlotte Roche möchte auf den Tod vorbereitet sein. Aus diesem Grund füllte sie nicht nur einen Organspenderausweis aus, sondern ließ ihn sich gleich eintätowieren.

Charlotte Roche

10. Dezember
Charlotte Roche ließ sich ihren Spendenausweis tätowieren

2001 starben ihre drei Brüder auf dem Weg zu ihrer Hochzeit. Ein tragisches Ereignis, an dem die Moderatorin beinahe zerbrochen wäre. Viele Jahre ging sie in Therapie, wie sie der "Bunte" erzählt. Mittlerweile ist sie auf den Tod vorbereitet. Sie hat sich ihren Organspende-Ausweis auf den linken Unterarm tätowieren lassen. "Ich möchte, dass alles geregelt ist, wenn ich tot bin", sagt sie heute. Auch auf Instagram rief sie ihre Fans dazu auf, ebenfalls einen solchen Ausweis zu beantragen. "Fast jeder sieht ein, dass es gut ist, einen Organspendeausweis zu haben. Fast keiner hat einen", schrieb sie in dem sozialen Netzwerk. "Das kann doch nicht sein! Ist mega einfach: online Organspendeausweis bestellen. Selber ausdrucken sogar."


mai, jum, sst, ls, che
Themen in diesem Artikel