HOME

Bildband und Ausstellung: Claudia Schiffer: Von der Kö zur Königin der Modewelt

In einer Düsseldorfer Diskothek wurde sie entdeckt, als 18-Jährige lief sie für Chanel und gehörte später zu den Supermodels der 90er: Claudia Schiffer zelebriert ihr 30-jähriges Modeljubiläum. Gefeiert wird das mit einem opulenten Bildband und einer Ausstellung in Berlin.

Die schönsten Fotos von Claudia Schiffer

Claudia Schiffer fotografiert von Herb Ritts

Die Geschichte von Claudia Schiffers einmaliger Karriere beginnt im Oktober 1987 in der Düsseldorfer Diskothek "Checkers". Dort wird die damals 17-Jährige von einem Pariser Modelscout angesprochen. Schiffer ist zunächst skeptisch, geht aber dennoch am nächsten Tag in Begleitung ihrer Mutter zu der Agentur.

Claudia Schiffer gehörte zu den Supermodels der 90er

Die schönsten Fotos von Claudia Schiffer

Claudia Schiffer

Gebundenes Buch

Prestel Verlag

272 Seiten

105 farbige Abbildungen, 72 schwarzweiß Abbildungen

59 Euro

Keine drei Monate später erhält die Rheinländerin einen Vertrag bei "Metropolitan Models" und findet sich in der französischen Hauptstadt wieder. "Ich sprach damals noch kein Wort Französisch, beschloss aber, so zu tun als ob ich alles verstehen würde, und sagte einfach ständig 'oui'", schreibt Schiffer in einem gerade erschienen Bildband, der die schönsten Bilder der 47-Jährigen zeigt. Parallel dazu findet in der Berliner "CWC GALLERY" eine Ausstellung statt, die mit mehr als 100 Fotografien Schiffers 30-jähriges Jubiläum als Model feiert.

Nach ihrem Start als 17-jähriges Model wird Schiffer 1989 von Ellen von Unwerth entdeckt. Die deutsche Fotografin lichtet Schiffer für die Zeitschrift "Elle" und eine Werbekampagne der Jeansmarke "Guess" ab. "Dieses Shooting war der Wendepunkt in Claudias Karriere und verschaffte ihr Zutritt zu dem wohl faszinierendsten und exklusivsten Club des folgenden Jahrzehnts, den Supermodels", schreibt Ellen von Unwerth im Vorwort zu dem Bildband.

Ende der Achtziger wird auch Modemacher Karl Lagerfeld auf Claudia Schiffer aufmerksam und schickt sie für Chanel auf den Laufsteg. Schiffer wird als deutsche Brigitte Bardot und Fräuleinwunder gefeiert. Für Lagerfeld ist sie jahrelang seine Muse, bis heute verbindet die beiden eine enge Freundschaft.

2002 heiratete Claudia Schiffer Matthew Vaughn

Privat hat Claudia Schiffer ihr Glück mit dem Regisseur Matthew Vaughn gefunden. Seit Mai 2002 ist sie mit dem Briten verheiratet. Die gemeinsamen Kinder Caspar, Clementine und Cosima sind 14, 12 und 7 Jahre alt. Die Familie lebt zurückgezogen auf einem riesigen Anwesen aus dem 16. Jahrhundert.

Ihre Karriere beschreibt Claudia Schiffer rückblickend als "wahr gewordenes Märchen". Auf den Punkt bringt es jedoch Anna Wintour, seit 1988 Chefredakteurin der amerikanischen "Vogue": "Das Wunderbare an Claudia Schiffer ist, dass sie immer sie selbst geblieben ist – schöner und provokativer als jedes ihrer Bilder oder eine ihrer Kampagnen."

Die Ausstellung "Claudia Schiffer" läuft vom 23. September bis 11. November 2017 in der Berliner CWC Gallery