HOME

"Friends"-Star: Courteney Cox über Kosmetik-Eingriffe: "Ich hab es gar nicht gemerkt"

Erst als eine Freundin ihr sagte, dass es langsam genug sei, hörte Courteney Cox mit den kosmetischen Eingriffen auf. Die Schauspielerin über ihr neues Verhältnis zum Altern.

Courteney Cox

Links Courteney Cox im Jahr 2000, rechts 2015. Dazwischen lagen sehr viele Botox-Behandlungen.

Wer Fotos von Courteney Cox aus dem Jahr 2015 ansieht, der wird die "Friends"-Schauspielerin kaum erkennen. Ihr einst so markantes Gesicht wirkte starr wie ein Maske und fast schon verzerrt. Jetzt gibt Cox zu: Sie hatte einfach zu viele kosmetische Eingriffe.

"Plötzlich hat man eine Schicht über der anderen. Aber du weißt es nicht, weil es langsam passiert bis du irgendwann merkst: 'Scheiße, das sieht nicht richtig aus!' Auf Bildern ist es schlimmer als im echten Leben", sagte Cox dem Magazin "New Beauty". Eine Freundin habe ihr irgendwann gesagt, dass sie damit aufhören sollte - dabei hatte sie zu diesem Zeitpunkt seit sechs Monaten nichts mehr machen lassen. "Ich habe es gar nicht bemerkt", gestand Cox.

Courteney Cox hatte kaum mehr Bewegung im Gesicht

Jetzt habe sie sämtliche Hautauffüller rausnehmen lassen. "Ich bin so natürlich wie ich sein kann. Ich fühle mich besser, weil ich wieder wie ich selbst aussehe", sagte die 53-Jährige. Ihr Gesicht werde sich verändern. "Ich hab versucht, das Hängen zu verhindern, aber das hat mich falsch aussehen lassen. Man braucht Bewegung im Gesicht", weiß sie jetzt.

Cox steht seit sie 20 Jahre alt ist im Rampenlicht, drehte regelmäßig für TV-Serien und Kinofilme. Das Umfeld in Hollywood habe ihr das Altern schwer gemacht. "Ich bin aufgewachsen mit der Vorstellung, dass das Aussehen das Wichtigste ist. Dass, so lange ich okay aussehe, ich mich auch okay fühlen würde. Das hat mich in Schwierigkeiten gebracht."

Doch auch wenn sie jetzt Lachfalten akzeptieren kann - so ganz will die Schauspielerin ihr Alter doch noch nicht wahr haben. "Ich hätte jetzt sehr gerne ein Baby. Ich könnte die Eier von jemand anderem austragen", sagte sie. Cox ist mit dem 13 Jahre jüngeren Musiker Johnny McDaid verlobt. Aus der gescheiterten Ehe mit dem Schauspieler David Arquette stammt ihre Tochter Coco, die 2004 geboren wurde.


Themen in diesem Artikel