HOME

Stelle im Buckingham Palast: Die Queen sucht einen Gärtner - aber der Job hat einen Haken

Rasen mähen, Rosen züchten, Hecken trimmen: Die britische Königin sucht einen neuen Mitarbeiter für ihr Gärtnerteam. Klingt idyllisch, aber die Queen hat hohe Anforderungen - und bezahlt schlecht.

Queen Elizabeth II. bei der Chelsea Flower Show

Queen Elizabeth II. 2018 bei der Chelesa Flower Show

Getty Images

Es klingt nach einem Traumjob: freie Kost und Logis im Buckingham Palast und einmal pro Woche mit dem Rasenmäher über die Wiesen fahren. Queen Elizabeth II. sucht Verstärkung für ihr Gärtnerteam.

Doch so einfach, wie die Aufgabe klingt, ist sie nicht. Denn natürlich stellt die britische Königin hohe Anforderung - für ein vergleichsweise geringes Salär. Das Einstiegsgehalt liegt bei umgerechnet rund 20.000 Euro jährlich. Das geht aus der offiziellen Stellenausschreibung hervor, die der Buckingham Palast veröffentlicht hat. Interessierte können sich noch bis zum 24. April bewerben.

Ein grüner Daumen allein reicht der Queen nicht

In der Ausschreibung ist genau aufgelistet, was der zukünftige Gartenmitarbeiter alles können soll. Ein grüner Daumen allein reicht nicht, stattdessen ist ein Abschluss in Gartenbau, reichlich Erfahrung sowie die Beherrschung verschiedenster Geräte und Maschinen ein Muss. Zudem benötigt der Mitarbeiter einen Führerschein der Klasse C1, um LkW bis zu 7,5 Tonnen fahren zu können.

Mit Rasenmähen allein ist es nicht getan. Stattdessen wollen auch alle Büsche und Sträucher, Rabatten und Beete gepflegt und gehegt werden. Die Queen gilt als ausgesprochene Pflanzenliebhaberin, nicht umsonst besucht sie jedes Jahr die Chelsea Flower Show in London.

Mitarbeiter soll diszipliniert und perfektionistisch sein

Gartenpartys im Buckingham Palast gehören ebenfalls zu den festen Terminen im royalen Kalender. Da muss das Anwesen natürlich tip top gepflegt sein. Deshalb verlangt der Hof einen Angestellten, der "nach Perfektion strebt", "diszipliniert ist" und "effektiv arbeitet". Das Ganze an fünf Tagen die Woche in Vollzeit. 

Dabei gehören nicht nur die Gärten rund um den Buckingham Palast zum Arbeitsgebiet, sondern auch das Anwesen des St James’s Palace. Macht in Summe eine Fläche von über 160.000 Quadratmetern. Das ist selbst für die Fahrt mit einem Sitztraktor ein beträchtliches Terrain.

Harry und Meghan auf Instagram
jum