VG-Wort Pixel

Ehrgeizige Lady Gaga Gebärdensprache für ihre Fans


Lady Gaga hat vor, die Gebärdensprache zu erlernen, um sich endlich bei ihren treuen gehörlosen Fans zu bedanken. Die Idee dazu lieferten ihr die "Monster" selbst - via Youtube.

Lady Gaga lernt die Gebärdensprache, um mit ihren gehörlosen Fans zu kommunizieren. Die exzentrische Musikerin feiert derzeit weltweiten Erfolg mit ihrem zweiten Album "Born This Way" und steht in engem Kontakt mit ihren unzähligen Fans. Nun soll sie ein Video bei YouTube gesehen haben, in dem eine Gruppe Fans ihre Hits nachsingt – eigentlich nichts Ungewöhnliches, wären die jungen Menschen nicht gehörlos. Berichten zufolge hat Lady Gaga daraufhin einen Privatlehrer engagiert, um die Zeichensprache zu erlernen.

"Gaga hat sich schon für die Schwulenrechte in den Staaten eingesetzt und politische Themen wie Immigration angesprochen. Nun will sie sicherstellen, dass ihre gehörlosen Fans sich auch dazugehörig fühlen", erklärte ein Freund der Sängerin der britischen Tageszeitung "The Sun". "Wenn sie die Zeichensprache erst einmal gelernt hat, wird sie auf die Videos, die im Netz stehen, antworten und die Gebärdensprache in ihre zukünftigen Konzerte integrieren können."

Schon in der Vergangenheit war Lady Gaga auf die Bedürfnisse ihrer gehörlosen Bewunderer eingegangen und hatte bei einigen Konzerten einen Übersetzer für Gebärdensprache live vor Ort. Außerdem widmete die Sängerin auf ihrem Konzert in Washington letztes Jahr all ihren Fans mit Hörbehinderung ihren Hit "Speechless" und verkündete: "Ich wünschte, ich könnte eure Sprache; sie ist so verdammt schön. Aber jeder spricht die Sprache der Liebe und es ist wundervoll, dass Musik uns alle zusammen bringt."

hw/Cover Media Cover Media

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker