HOME

stern-Logo Alles zum Coronavirus

Britischer Fernsehkoch: Gordon Ramsey flüchtet vor Corona in sein Ferienhaus – und wird nun von Anwohnern angefeindet

Der britische Fernsehkoch Gordon Ramsey ist mit seiner Familie auf seinen Zweitwohnsitz nach Cornwall gezogen, um sich vom Coronavirus zu isolieren. Damit zog er den Zorn vieler Anwohner auf sich, die fürchten, er könne das Virus aus London eingeschleppt haben. 

TV-Koch Gordon Ramsey und Ehefrau Tana

TV-Koch Gordon Ramsey lebt mit seiner Ehefrau Tana und den fünf gemeinsamen Kindern derzeit in Cornwall

Picture Alliance

Eigentlich wohnt Gordon Ramsey mit seiner Frau und ihren fünf Kindern in London. Um sich vom Coronavirus zu isolieren, ist der britische Fernsehkoch mit seiner Familie ins rund 420 Kilometer entfernte Cornwall im Südwesten Englands gezogen. Dort steht der luxuriöse Zweitwohnsitz der Familie, eine schicke Villa direkt am Strand.

Mit dem Umzug in sein Feriendomizil zog der 53-Jährige den Zorn der Einheimischen auf sich, die befürchten, er könne das Virus aus London mitgebracht haben. Wie die britische "Sun" exklusiv berichtet, haben einige Mitglieder einer Facebook-Gruppe namens You Shouldn’t Be Here sogar damit gedroht, Gordons Adresse preiszugeben, wenn er nicht wieder geht. Einer schrieb demnach, Ramsey und seine Familie sollten "verdammt noch mal wieder aus Cornwall verschwinden".

Andere warfen ihm vor, den Rat der Regierung ignoriert zu haben, indem er sich nicht an seinem Erstwohnsitz aufhielt. Bislang gab es in Großbritannien 6.159 Todesfälle und mehr als 55.000 bestätigte Fälle von Covid-19. London ist mit 1.353 Todesfällen und mehr als 11.000 Fällen am stärksten von dem Ausbruch betroffen.

Freund verteidigt Umzug von Gordon Ramsey 

Wie die "Daily Mail" berichtet, sollen die Einheimischen härtere Maßnahmen gegen Menschen gefordert haben, die inmitten der Coronavirus-Pandemie in ihre Ferienhäuser fliehen. Besitzer von Zweitwohnungen wurden demnach beschuldigt, sich mitten in der Nacht in die Gegend geschlichen zu haben. Die örtlichen Behörden haben nun gefordert, dass Straßensperren errichtet werden, um zu verhindern, dass Menschen an diesem Wochenende in die Touristenhochburgen gelangen.

Ein Freund von Ramsey soll den TV-Koch jedoch in Schutz genommen haben. "Die Familie sieht Cornwall als ihr Zuhause an. Wenn die Kinder von der Uni und Gordon von Dreharbeiten in der ganzen Welt zurück sind, verbringen sie dort ihre gesamte Zeit mit der Familie. Sie verbringen dort seit zehn Jahren ihre Zeit", wird die Quelle zitiert. Auch soll Sohn Jack permanent in dem Haus wohnen. 

Eine Sprecherin von Ramsey wollte sich laut "Sun" zu dem Thema nicht äußern..

Quellen: "Sun", "Daily Mail"

jek

Wissenscommunity