HOME

Tote-Hosen-Sänger: Campino lobt Greta Thunberg: "Flächendeckend etwas zum Lodern gebracht"

Der Sänger der Toten Hosen verneigt sich verbal vor Greta Thunberg. In einem Interview zeigt er sich beeindruckt vom Einsatz der Klimaaktivistin.

Campino

Campino hat sich in einem Interview zu Greta Thunberg geäußert

Picture Alliance

Tote-Hosen-Frontsänger Campino ist von der Umweltaktivistin Greta Thunberg beeindruckt. "Ich finde das immens, was diese kleine Person durch ihre Energie und ihren Einsatz bewegen konnte", sagte Campino der Deutschen Presse-Agentur.

Greta habe "flächendeckend etwas zum Lodern" gebracht. "Es ist wichtig, dass wir uns endlich intensiv mit dem Klimawandel beschäftigen. Wer das jetzt noch ignoriert, dem kann man nicht mehr helfen", sagte der 57-Jährige. "Es kann jeder etwas dazu beitragen. Jeder kann sich fragen, wieviel Klamotten und Flüge er braucht."

Sein Sohn muss für Demo "nicht um Erlaubnis fragen"

Sein Sohn sei bei den Fridays-for-Future-Demos in Berlin dabei gewesen. "Dafür müsste er mich auch nicht um Erlaubnis fragen. Wenn er damit ein Problem bekommen würde, würde ich mich für ihn einsetzen", sagte Campino.

Greta Thunberg und Arnold Schwarzenegger unternehmen zusammen eine Fahrradtour

Seine Band, Die Toten Hosen, hat jüngst ein neues Album veröffentlicht. 2020 geht die erfolgreiche Band erneut auf große Tour. Eine Vielzahl an Konzerten ist bereits restlos ausverkauft.

sw / DPA