HOME

Promis bei "Ein Herz für Kinder": 17 Millionen Euro Spenden - dafür setzt sich Sylvie Meis sogar neben ihre Konkurrentin

Die Spendengala "Ein Herz für Kinder" hat am Samstagabend über 17 Millionen Euro für Kinder in Not gesammelt. Dafür schmissen sich zahlreiche deutsche Promis - darunter Daniela Katzenberger oder Sylvie Meis - in Schale. Und Manuel Neuer schwänzte sogar die Weihnachtsfeier. Die schönsten Bilder.

Sylvie Meis

Für die gute Sache war alle Konkurrenz vergessen: Sylvie Meis nahm ausgerechnet neben ihrer "Let's Dance"-Nachfolgerin Victoria Swarovski Platz. Beide Moderatorinnen betonen immer wieder, dass sie befreundet bleiben wollen - auch, wenn Meis nun von Swarovski ersetzt wird.

Picture Alliance

Die Summe ist beeindruckend: Rund 17,5 Millionen Euro kamen bei der Benefizgala "Ein Herz für Kinder" am Samstagabend zusammen. Die Spenden-Show wurde live im ZDF übertragen, zahlreiche Promis, darunter Cathy Hummels, Vitali Klitschko, Sylvie Meis oder Wotan Wilke Möhring, setzten sich ans Telefon und nahmen Anrufe entgegen.

Für viele Zuschauer ist es genau diese Chance auf ein Telefonat mit einem Promi, die sie zum Spenden animiert. "Viele erschrecken sich, wenn sie meine Stimme hören und schreien durchs Wohnzimmer: 'Verona Pooth ist dran'. Bei anderen Anrufen höre ich im Hintergrund, ich solle doch nochmal 'Blubb' sagen", sagte Verona Pooth der dpa und bezog sich damit auf einen legendären Werbespruch. "Andere nennen mich aus Versehen noch Feldbusch."

Moderiert wurde der Abend von Johannes B. Kerner, der immer wieder Kinder auf die Bühne holte, die von teilweise schweren Schicksalen berichteten. Für die gute Sache schwänzte Fußball-Torwart Manuel Neuer sogar die Weihnachtsfeier des FC Bayern München: Stattdessen bekam er für sein soziales Engagement den Preis "Goldenes Herz" verliehen. 

sst