HOME

Jürgen Klinsmann: Youtuber gibt sich als sein Spieler aus

Jürgen Klinsmann durfte beim Training einen neuen Star im Hertha-Kader begrüßen. Dumm nur, dass es sich dabei um keinen Fußballer handelte.

Nach der Aktion von YouTuber Marvin Undercover war Jürgen "Klinsi" Klinsmann erstmal baff

Nach der Aktion von YouTuber Marvin Undercover war Jürgen "Klinsi" Klinsmann erstmal baff

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: Jürgen Klinsmann (55, "Fußball ohne Grenzen"), der als frischgebackener Trainer des Hauptstadtclubs Hertha BSC Berlin sogleich eine bittere Niederlage gegen Dortmund hinnehmen musste, hat auch einen Tag nach der Pleite wenig zu lachen. Ganz im Gegensatz zu dem YouTuber Marvin Undercover. Der nutzte Klinsis noch mangelnde Kenntnis über den Kader der alten Dame aus und mogelte sich zunächst erfolgreich ins Training der Profis, wie die "Bild" berichtet.

In voller Hertha-Montur fiel der Schelm offenbar selbst langjährigen Mitarbeitern des Fußballvereins zunächst nicht auf. Erst Henrik Kuchno, der Fitnesscoach der Hertha, wurde laut des Berichts ob des neuen Gesichts in der Runde schließlich stutzig und stellte Marvin Undercover zur Rede, eher er des Feldes verwiese wurde. Vor der Hertha ist ihm dieses Kunststück übrigens auch schon bei Hannover 96 gelungen - wenn auch mit weniger medialer Aufmerksamkeit.

SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.