VG-Wort Pixel

Hundesitter angeschossen Lady Gagas Hunde entführt: Star setzt hohe Belohnung aus

Sehen Sie im Video: Hundesitter von Lady Gaga wurde angeschossen, zwei Bulldoggen entführt.




Lady Gagas Hunde wurde entführt. Nun hat die weltbekannte Künstlerin 500.000 US-Dollar Belohnung für sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit dem Verschwinden angeboten, wie ein Sprecherteam mitteilte. Zwei von drei französischen Bulldoggen des Pop-Stars sind seit dem Überfall auf den Dog-Sitter in Los Angeles verschwunden. Der Raub ereignete sich nach Aussage der Polizei am Mittwochabend Ortszeit, als der Hundeausführer die Bulldoggen der Sängerin in Hollywood spazieren führte. Ein junger Mann sei aus einem Auto gesprungen, hätte mit Waffengewalt die Herausgabe der Hunde gefordert und sei dann in einem Wagen geflohen. Bei dem Überfall wurde der Dog-Sitter angeschossen und musste im Krankenhaus behandelt werden. Einer der drei Hunde und wurde später wiedergefunden. Die Sängerin und Schauspielerin befindet sich, Medienberichten zufolge, zurzeit weit weg vom Ort des Überfalls: Sie dreht in Rom den Film "Gucci" von Ridley Scott.
Mehr
In Los Angeles hat wohl ein junger Mann den Hundesitter von Lady Gaga angeschossen und zwei ihrer drei Bulldoggen entführt. Die Künstlerin bietet nun 500.000 Dollar Belohnung für sachdienliche Hinweise.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker