VG-Wort Pixel

Kreatives Multitalent Linkin Park: Was wurde eigentlich aus Rapper Mike Shinoda?

Sehen Sie im Video: Linkin Park – was wurde eigentlich aus Rapper Mike Shinoda?




Die meisten kennen Mike Shinoda wohl als Gründungsmitglied der Band "Linkin Park". Dort gab er den wortakrobatischen Konterpart zu Chester Bennington, spielte Gitarre, textete und definierte so den Sound einer ganzen Ära mit. Doch was macht der Musiker eigentlich heute? Er ist Rapper, Sänger, Keyboarder und Gitarrist. Doch die meisten kennen Mike Shinoda wohl als Gründungsmitglied der Band „Linkin Park". Dort gab er den wortakrobatischen Konterpart zu Chester Bennington, spielte Gitarre, textete und definierte so den Sound einer ganzen Ära mit. Den Musiker allerdings nur auf sein musikalisches Aushängeschild zu reduzieren, würde ihm nicht gerecht werden. So wandelte Shinoda auch stets auf den Pfaden des Hip Hops… 2004 gründete er die Band „Fort Minor". Mit dem Hit „Remember the Name" erlangte sie ein Jahr später größere Bekanntheit. Und auch als Produzent hat sich Shinoda immer wieder einen Namen gemacht. Beim Debütalbum von Linkin Park, das im Jahr 2000 erschien, war er sowohl am Artwork, als auch an der Album-Produktion und am Mixing beteiligt. Das bisher letzte „Linkin Park"-Album „One More Light" erschien im Jahr 2017. Das selbe Jahr, in dem sich Frontmann Chester Bennington das Leben genommen hat. Um den Verlust seines Freundes zu verarbeiten, flüchtete sich Shinoda in die Musik. Sein Solo-Album „Post Traumatic", welches im Jahr 2018 erschien, sei eine „sehr persönliche Abrechnung mit dem Konzept Trauer". Von seinen Bandkollegen wird Shinoda auch "The Glue" also der Kleber genannt, weil er es war, der die Band immer zusammengehalten hat. Aktuell ist allerdings keine Zukunft von Linkin Park geplant. Die Band stehe im Kontakt, habe aber keine Pläne für ein Album oder eine Tournee. Privat ist der Musiker seit dem Jahr 2003 mit der Kinderbuchautorin Anna Shinoda verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder und lebt in Beverly Hills in Kalifornien.
Mehr
Die meisten kennen Mike Shinoda wohl als Gründungsmitglied der Band "Linkin Park". Dort gab er den wortakrobatischen Konterpart zu Chester Bennington, spielte Gitarre, textete und definierte so den Sound einer ganzen Ära mit. Doch was macht der Musiker eigentlich heute?

Mehr zum Thema

Newsticker