HOME

Lori Loughlin: Tochter Olivia Jade mit Statement bei YouTube

Lori Loughlins Tochter Olivia Jade hat mitten im Prozess gegen ihre Eltern ihren YouTube-Kanal wieder in Betrieb genommen.

Olivia Jade wünscht sich Normalität in ihrem Leben zurück

Olivia Jade wünscht sich Normalität in ihrem Leben zurück

Während das Verfahren im Zuge des US-College-Skandals gegen ihre Eltern noch läuft, kehrt Olivia Jade Giannulli (20) auf die Bildfläche zurück: Die Tochter von Schauspielerin Lori Loughlin (55, "Full House") und Designer Mossimo Giannulli (56) meldet sich nach neun Monaten erstmals auf ihrem YouTube-Kanal zurück.

In dem zweiminütigen Video erklärt Jade, dass sie in den letzten Monaten immer wieder überlegt habe, ob und wie sie zurückkommen soll. Besonders, weil sie aus juristischen Gründen nicht über die im Raum stehenden Vorwürfe sprechen dürfe. Das werde sie auch weiterhin nicht tun, betonte Jade, auch wenn sie sich so sehr wünsche, über all das sprechen zu können.

"Ich habe Angst"

Jade schließt ihr erstes YouTube-Video seit langer Zeit mit den Worten: "Ich habe zwar Angst, dieses Video zu drehen und wiederzukommen, aber ich weiß, dass ich auch anfangen möchte, kleinere Schritte in die richtige Richtung zu machen. Vielen Dank fürs Zuschauen. Bis bald."

Lori Loughlin und ihrem Mann Mossimo Giannulli wird vorgeworfen, bis zu 500.000 Dollar Bestechungsgeld gezahlt zu haben, um ihre Kinder an der angesehenen University of Southern California unterzubekommen. Aktuell müssen sich beide wegen Betrugs und Geldwäsche vor Gericht verantworten.

SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.