HOME

Margot Robbie: Gewinner des Tages

Margot Robbie ist immer für einen Spaß zu haben

Margot Robbie veralbert ihren Ehemann

Margot Robbie veralbert ihren Ehemann

Sich mehrere Stunden inklusive Perücke für einen Film schminken zu lassen, kann auch professionellen Schauspielern auf Dauer etwas langweilig werden. Deswegen hat sich Margot Robbie (28, "Suicide Squad") während der Dreharbeiten zu "Maria Stuart, Königin von Schottland" immer wieder Scherze mit ihrem Mann, Filmregisseur Tom Ackerley (29, "I, Tonya"), erlaubt, wie sie in einem Gespräch mit der australischen Nachrichtensendung "The Project" verriet. Sie schickte ihrem Gatten demnach während der Dreharbeiten immer wieder Clips von sich und versprach ihm davor einige sexy Videos. Doch was Ackerley in seinem Postfach hatte, war dann anders als erwartet.

Denn: Die Leinwand-Schönheit schickte ihm offenbar Videos mit Glatze. Margot Robbie verkörpert in dem Film Queen Elisabeth I., die noch zu Lebzeiten mit Kahlschlag zu kämpfen hatte. Deswegen trug sie die Glatze auch fast jeden Tag. Ihren Mann konnte sie mit diesem Look aber offenbar nicht so richtig überzeugen. Wie sie verriet, sei Tom "ganz besonders verstört" gewesen von diesem Anblick.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel