HOME

Doku auf TV Now: "Die Abfindung, die sie erhält, ist so umfangreich": Michael Wendler empört über Ex-Frau Claudia

Claudia Norberg braucht Geld, das hat die Ex-Frau von Michael Wendler schon oft betont. Der widerspricht ihr in der neuen Folge seiner TV-Now-Dokusoap jedoch vehement.

Laura Müller und Claudia Norberg

In der sechsten Folge ihrer Doku-Soap "Laura und der Wendler – total verliebt in Amerika" gucken sich Michael Wendler und seine Freundin Laura Müller den Auftritt von Claudia Norberg im Dschungelcamp an.

Michael Wendler empört sich über Claudia Norberg

Norberg hatte sich im RTL-Urwald mit Lästereien über ihren Ex und dessen neue Freundin sehr elegant zurückgehalten. Während viele Zuschauer erwartet hatten, dass sie vermutlich über ihre Zeit mit dem Wendler auspacken und auch seine neue Freundin schlecht machen würde, tat sie genau das nicht - und machte sich dadurch beliebt. Wendler und Müller fanden aber trotzdem Szenen, die sie kritisieren.

Dass Norberg nicht klar verneinte, dass sie jahrelang als Managerin von Wendler fungiert habe, regte den Malle-Sänger auf. "Sie hat sich da falsch verhalten, sie hätte das klarstellen müssen", sagte er und betonte, sie habe nur "das Booking" für ihn übernommen. Laura Müller mäkelte sogar, ihre Vorgängerin habe Wendlers Karriere zum Teil gar nicht unterstützt. 

Umfangreiche Abfindung

Eine Szene machte besonders die 19-jährige Ex-Schülerin wütend: dass Norberg behauptet, Müller sei der Trennungsgrund gewesen. "Da soll sie auch mal ehrlich sein. Wenn sie meint, ich sei der Trennungsgrund, dann lügt sie. Sie hat sich für einen anderen Mann entschieden und wenn man das macht, muss man auch dazu stehen und darf mir nicht vorwerfen, dass ich ihr den Mann weggenommen habe", klärt Müller auf.

Laura Müller und Amira Pocher

Und dass Norberg überhaupt durch Fernsehshows tingele, versteht Michael Wendler ebenfalls nicht. "Die Abfindung, die sie erhält, die ist so umfangreich", sagt er. Sie könne damit bis zum Ende ihres Lebens auskommen. "Sie hätte es nicht gebraucht", urteilt Wendler. 

Was noch in der Episode geschieht? Wendler, Müller und die 18-jährige Tochter des Sängers, Adeline, ziehen in ihr neues Zuhause, wohnen dort zwei Wochen und fassen dann den aberwitzigen Entschluss, das neu umgebaute Haus wieder abzureißen. Es habe sich nicht richtig angefühlt und sie wollen jetzt neu bauen. Da kann man nur sagen: Auf ein Neues. Es muss ja weiterhin Content für die Dokusoap geben. 

Quelle: TV Now

ls