HOME

Nach den Grammys: SMS-Verlauf verrät es: So lustig wird Michelle Obama von ihrer eigenen Mutter veräppelt

Als Michelle Obama bei den Grammys ihre Rede begann, johlte und applaudierte das Publikum ekstatisch. Doch Obamas eigene Mutter zeigte sich wenig euphorisch. 

Michelle Obama

Michelle Obamas Mutter glaubt, ihre Tochter sei kein Star

Welchen Stellenwert die einstige First Lady der USA, Michelle Obama, beim amerikanischen Volk hat, zeigte die Verleihung der Grammys am vergangenen Sonntag. 

Michelle Obama teilt lustigen SMS-Verlauf ihrer Mutter

Als die Ehefrau von Barack Obama an der Seite von Alicia Keys, Lady Gaga, Jada Pinkett-Smith und Jennifer Lopez die Bühne entlang schritt, brach die Menge in Begeisterungsschreie aus. Als sie kurze Zeit später das Wort ergriff, um über den Stellenwert der Musik in ihrem Leben zu sprechen, waren die Zuschauer kaum noch zu halten. Sie jubelten und applaudierten für die 55-Jährige, so dass die ihre Rede sogar unterbrechen musste.

Doch Obamas eigene Mutter ist offenbar relativ unbeeindruckt von dem Effekt, den ihre Tochter auf die Massen hat. Das beweist eine SMS-Konversation, die die ehemalige First Lady auf Instagram geteilt hat. "Scheint, als wärst du bei den Grammys ein Hit gewesen", simste Obamas Mutter ihrer Tochter mit einem grinsenden Emoji.

"Diese SMS ist so typisch für dich. Hast du es geguckt?!", antwortete Obama. Ziemlich lustig konterte die Mutter. "Hast du irgendwelche richtigen Stars getroffen oder bist du direkt weggelaufen, nachdem du fertig warst", fragte sie ihre Tochter. 

"Ich bin ein richtiger Star"

"Ich bin ein richtiger Star... nur so nebenbei", antwortete Michelle Obama ihrer Mutter. 

Dass Michelle Obama kein Star ist, würde vermutlich nicht ein Mensch auf der Welt behaupten. Nicht mal die, die politisch dem anderen Lager angehören. Sie ist die Frau des 44. Präsidenten der USA, hat mehrere Initiativen gegründet, Bestseller geschrieben und begeistert regelmäßig mit ihren beeindruckend guten Reden. 

Umso witziger der Humor von Obamas Mutter. Das finden auch die Instagram-Nutzer. Grammys-Gastgeberin Alicia Keys kommentierte das Posting mit drei Tränen lachenden Emojis. "Mütter können unsere schönen Blasen echt zum Platzen bringen", schrieb ein User. "Mamas lassen einen nicht abheben", scherzte ein anderer. 

Sehen Sie im Video: "Michelle Obama ehrt ihre Freundin Alicia Keys mit bewegenden Worten"

Überraschung bei Preisverleihung: Michelle Obama ehrt ihre Freundin Alicia Keys mit bewegenden Worten
ls