HOME

Drogen und Untreue: Harte Vorwürfe: Jetzt wird die Trennung von Miley Cyrus und Liam Hemsworth schmutzig

Man muss nicht viel spekulieren, um zu verstehen, was Miley Cyrus in ihrem neuen Song sagen möchte. Es geht um Drogen - und die Sängerin scheint schwere Vorwürfe gegen Noch-Ehemann Liam Hemsworth zu erheben.

Liam Hemsworth Miley Cyrus

Miley Cyrus' und Liam Hemsworths Trennung hat Fans des Paares überrascht

AFP

Als Musiker hat man das Glück, Schicksalsschläge und Erlebtes in einem Song verarbeiten und sich den Frust von der Seele schreiben zu können. Das hat jetzt offenbar auch Miley Cyrus getan. Kurz nachdem die Sängerin ihre Trennung von Noch-Ehemann Liam Hemsworth verkündete, hat sie jetzt eine neue Single veröffentlicht. "Slide Away" heißt das Stück und handelt höchstwahrscheinlich von dem Ende ihrer Beziehung. 

Miley Cyrus singt anscheinend über Trennung von Liam Hemsworth

Und einige der Zeilen sprechen eine ziemlich klare Sprache. "Once upon a time it was paradise. Once upon a time I was paralyzed. I think I'm gonna miss these harbor lights. But it's time to let it go", singt Cyrus (auf Deutsch: "Es war einmal ein Paradies. Ich war paralysiert. Ich glaube, ich werde diese Hafenlichter vermissen. Aber es ist Zeit, es hinter sich zu lassen"). Und die 26-Jährige scheint in "Slide Away" anzudeuten, woran die Trennung von Hemsworth gelegen haben könnte. "I want my house in the hills. Don't want the whisky and pills. I don't give up easily but I don't think I'm down", heißt es in einer anderen Zeile (auf Deutsch: "Ich will mein Haus in den Bergen. Ich will den Whisky und die Pillen nicht. Ich gebe nicht so leicht auf, aber ich glaube nicht, dass ich das mitmache"). 

Wie das US-Klatschmagazin "TMZ" in Bezug auf Mileys Vertraute berichtet, seien Hemsworths Drogen- und Alkoholeskapaden Schuld an dem Liebesaus gewesen. 

Was sagt Hemsworth?

Doch auch Vertraute von Hemsworth haben sich mittlerweile gegenüber "TMZ" geäußert - und erzählen eine andere Geschichte. Laut Freunden des Schauspielers sei es Miley Cyrus' Untreue gewesen, die der Beziehung am Ende den Gnadenschuss gegeben hat. Die Drogengerüchte seien nur ein Ablenkungsmanöver von Cyrus' PR-Team. 

Hemsworth selbst äußerte sich bislang nur mit einem Instagram-Posting zur Trennung, schrieb: "Nur eine kurze Notiz, um zu sagen, dass Miley und ich uns kürzlich getrennt haben und ich wünsche ihr für die Zukunft nichts als Gesundheit und Glück. Dies ist eine private Angelegenheit und ich habe Journalisten oder Medienunternehmen keine Kommentare gegeben und ich werde auch nichts kommentieren. Alle gemeldeten Zitate, die mir zugeschrieben werden, sind falsch. Frieden und Liebe." 

Momentan braucht er selbst auch keine Statements abzugeben. Das übernehmen Cyrus' und Hemsworths Freunde - und Mileys Musik. 

Quelle: "TMZ"

ls