HOME

Nach sieben Jahren Ehe: Jennifer Lopez und Marc Anthony trennen sich

Es ist mal wieder das verflixte siebte Jahr: Die US-Stars Jennifer Lopez und Marc Anthony haben nach sieben Jahre Ehe völlig überraschend ihre Trennung verkündet. Die Sänger und Schauspieler sprachen von einer sehr schwierigen Entscheidung.

Die Nachricht vom Aus der Ehe der beiden Latino-Superstars kam aus heiterem Himmel. "Wir haben entschieden, unsere Ehe zu beenden", teilten Jennifer Lopez und Marc Anthony am Freitag (Ortszeit) der US-Zeitschrift "People" mit. Dies sei eine sehr schwierige Entscheidung gewesen, hieß es in einer Erklärung der Musiker. Aber sie hätten sich in allen Fragen freundschaftlich geeinigt, beschwichtigten die Noch-Eheleute.

Einzelheiten über mögliche Absprachen gaben Lopez und Anthony allerdings nicht preis. Die beiden hatten sich im Juni 2004 in Beverly Hills das Jawort gegeben. Sie sind Eltern der dreijährigen Zwillinge Emme und Max.

Für Lopez ist damit bereits die dritte Ehe gescheitert. Ihre #link;http://www.stern.de/lifestyle/leute/jennifer-lopez-ex-mann-will-sextape-veroeffentlichen-1692086.html; erste Ehe mit dem Bartender Ojani Noa# zerbrach nach einem Jahr, die zweite mit Tänzer Cris Judd bereits nach neun Monaten. Danach folgte eine Beziehung mit dem Schauspieler Ben Affleck, die Verlobung wurde jedoch 2004 gelöst. Wenig später ließen sich Lopez und Anthony Seite an Seite öffentlich blicken.

Anthony hatte damals gerade die Trennung von der früheren Miss Universum Dayanara Torres hinter sich. Der Latinosänger hat zwei Söhne mit Ex-Frau Torres und eine Tochter aus einer früheren Verbindung.

Jennifer Lopez: Ex-Mann will Sextape veröffentlichen

Noch im Mai zogen sie eine scharfe Show ab

Lopez und Anthony hatten viel gemeinsam: Beide wurden mit Latin-Pop zu Stars, beide brachten etliche Platin-Alben heraus und sind auch als Hollywood-Schauspieler erfolgreich. J.Lo stammt aus New Yorks Armenviertel Bronx. Anthony wuchs nicht weit entfernt in East Harlem auf. Ihre Familien sind Einwanderer aus Puerto Rico.

2007 gingen die Latino-Stars zusammen auf Tourneereise. Da war es schon unübersehbar: "Marc und ich erwarten ein Baby!", verriet die Sängerin auf einer Konzertbühne in Miami (Florida), im Rahmen ihrer El Cantante Tour. "Ich hatte nicht damit gerechnet, dass sie darüber spricht", kommentierte der erstaunte Ehemann.

Noch im Mai zogen die vermeintlichen Traumpartner in der Sendung "American Idol" zusammen eine scharfe Show ab. Beim Star-Empfang für Prinz William und seine Frau Catherine in Hollywood vor einer Woche fehlte Anthony aber bereits an der Seite seiner Frau, rechnete das Internetportal "Usmagazine.com" vor.

Nach einer längeren Baby-Pause war Lopez in diesem Jahr wieder ins Rampenlicht getreten. Sie meldete sich mit einem neuen Album "Love?" und als Jurorin bei "American Idol" zurück. Im April wurde sie vom amerikanischen "People"-Magazin zum "schönsten Menschen der Welt" gewählt. Im Juni hatte sie einen Auftritt bei Thomas Gottschalks "Wetten, dass...?"-Abschied auf Mallorca.

mad/DPA / DPA
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?