HOME

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Familie? Ja! Aber bitte nicht zu viele Kinder

Dass Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre eigene kleine Familie gründen möchten, ist kein Geheimnis. Die Betonung liegt aber auf "klein".

Bei ihrem aktuellen Irland-Besuch bewiesen Prinz Harry und Herzogin Meghan wieder einmal, dass sie sehr gut mit Kindern umgehe

Bei ihrem aktuellen Irland-Besuch bewiesen Prinz Harry und Herzogin Meghan wieder einmal, dass sie sehr gut mit Kindern umgehen können

Sein Bruder Prinz William (36) und Herzogin Kate (36) haben mit Prinz George (4), Prinzessin Charlotte (3) und Prinz Louis (2 Monate) bereits drei wundervolle Kinder. Höchste Zeit also, dass auch bei Prinz Harry (33) und seiner Herzogin Meghan (36) Nachwuchs ins Haus steht. Die beiden haben sich auch schon Gedanken über die Familienplanung gemacht.

Er nimmt es mit Humor

Als die beiden Royals auf ihrer Irland-Reise die zahlreichen Fans begrüßten, fasste sich eine Dame aus dem Volk ein Herz und fragte genauer nach, wie das US-Magazin "People" berichtet. "Mein Ehemann hat auch rote Haare und er hat mir fünf Kinder geschenkt. Wann wollen Sie und Meghan endlich loslegen?", habe die Frau gefragt. Der royale Rotschopf nahm es mit Humor und erklärte: "Fünf Kinder? Das sind zu viele."

Bereits in ihrem Verlobungs-Interview im vergangenen Jahr hatten Harry und Meghan bestätigt, dass sie eine Familie gründen wollen - auch wenn diese wohl nach aktuellem Stand nicht sehr groß wird. Die beiden machen aber den Eindruck, als ob sie wunderbare Eltern sein werden, wenn es denn einmal soweit ist.

SpotOnNews