HOME

Selena Gomez: Wieder fit nach Krankenhausaufenthalt

Jungstar Selena Gomez musste aufgrund von "Fehlernährung" ins Krankenhaus. Sie litt unter Eisenmangel und war erschöpft. Abgesagte Promotion-Termine wurden aber schnellstmöglich nachgeholt.

Selena Gomez hatte so wenig Eisen im Blut, dass sie ins Krankenhaus musste. Nach ihrem Auftritt in der "Tonight Show" bei US-Talker Jay Leno am Donnerstag letzter Woche musste die junge Sängerin und Schauspielerin in eine Klinik in Los Angeles gebracht werden. Die Ärzte vor Ort stellten schnell fest: Die Freundin von Justin Bieber war falsch ernährt und völlig erschöpft.

Gestern begann der Teenie-Star die Promo-Tour für ihren neuen Film und betonte, sich wieder gut zu fühlen: "Es geht mir gut. Ich war nur fehlernährt. Ich hatte einen zu niedrigen Eisen-Wert und war erschöpft. " Eigentlich hätte der Presse-Termin bereits am Freitag stattfinden sollen, doch Selena Gomez hatte abgesagt. Umso mehr rührte es sie, dass ihre Fans auch zum Ausweichtermin so zahlreich erschienen waren.

"Ich möchte euch allen so sehr für euer Kommen danken. Solltet ihr am Freitag schon da gewesen sein, tut es mir aufrichtig leid, dass ich nicht da sein konnte … Ich liebe euch alle", so der Disney-Star zu den Fans vor Ort.

Berichten zufolge waren 500 Menschen gekommen, um einen Blick auf die Amerikanerin zu werfen. Als Antwort auf die Frage, ob ihr Freund Justin Bieber an ihr Krankenbett geeilt wäre, konnte Selena Gomez nur schmunzeln. "Ich habe wundervolle Geschenke von meinen Freunden und der Familie bekommen", war alles, was sie sagte.

Selena Gomez und Justin Bieber sind seit mehreren Monaten ein Paar und gerade Gomez sieht sich vielen Anfeindungen der Bieber-Fans ausgesetzt - vielleicht steckt der Grund für ihren Zusammenbruch auch in diesen.

hw/Cover Media / Cover Media
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.