VG-Wort Pixel

Sitcom-Star Sheldon Cooper: Was wurde nach "The Big Bang Theory" aus Schauspieler Jim Parsons?

Sehen Sie im Video: Sheldon Cooper – was wurde nach "The Big Bang Theory" aus Schauspieler Jim Parsons?




„The Big Bang Theory" ist eine der beliebtesten Sitcoms überhaupt. Im Mittelpunkt der Serie stand er: Sheldon Cooper. Er war der nerdigste der Nerds, und das will in einer Serie von überwiegend Nerds etwas heißen. Gespielt wurde Sheldon von Schauspieler Jim Parsons. Seine Rolle brachte ihm einen absoluten Star-Status ein. Nach 12 Jahren und 279 Folgen endete die Serie im Jahr 2019. Doch was macht der Schauspieler eigentlich heute? 2019 spielte Parsons an der Seite von Zac Efron im Netflix-Film „Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile", einem Film über den Serienmörder Ted Bundy. 2020 wurde der Schauspieler in einer Episode von „Die Simpsons" verewigt und sprach sich darin selbst. Im selben Jahr spielte Parsons unter anderem auch noch in der Netflix-Miniserie „Hollywood". Außerdem produziert Parsons seit 2017 die Serie „Young Sheldon". In dem Prequel zu „The Big Bang Theory" ist der Schauspieler auch regelmäßig als Sprecher zu hören.
Mehr
"The Big Bang Theory" ist eine der beliebtesten Sitcoms überhaupt. Im Mittelpunkt der Serie stand er: Sheldon Cooper. Doch was macht Schauspieler Jim Parsons eigentlich heute?

Mehr zum Thema

Newsticker