HOME

Tod eines Wrestling-Helden

Randy "Macho Man" Savage stirbt bei Autounfall

Schwerer Auto-Unfall in Hamburg

"Sexfront"-Autor Amendt und Schauspieler Mues unter den Toten

Tödlicher Autounfall auf dem Schulweg

Vierter Jugendlicher erliegt seinen Verletzungen

Sekundenschlaf-Warnsystem "Eye Tracker"

Wenn das Auto ins Auge schaut

Vier Tote bei Unfall auf A9

Fahrzeuge brannten teilweise völlig aus

Ende der Woods-Ehe

Elin und Tiger sind jetzt geschiedene Leute

Hamburger Fußballidol

Uwe Seeler bei Autounfall verletzt

Unfall auf der Reeperbahn

Party-DJ Chriss Tuxi tödlich verunglückt

Mit Blaulicht in die Tierklinik

Autounfall wegen verletzter Diensthündin

Bundespräsidentenkandidat

Schwerer Unfall - Dienstwagen von Gauck erfasst Radfahrer

Präsidentschaftskandidat in Unfall verwickelt

Radfahrer schwer verletzt, Gauck "sehr betroffen"

Mandela nimmt an Begräbnis seiner Urenkelin teil

Vor der WM-Eröffnung

Tragödie um Nelson Mandela

Brückensturz auf der A3

Auto landet auf dem Dach

Dramatischer Unfall bei Duisburg

Autofahrer stürzte von Brücke auf Autobahn

Fünf von 54 Wachkoma-Patienten konnten laut der Studie ihre Hirnaktivität willkürlich verändern

Kernspintomographie

Ärzte kommunizieren mit Wachkoma-Patient

Tiger Woods

Schwiegermutter in Klinik eingeliefert

Tiger Woods

Geständnis und schmutzige SMS

Mysteriöser Tiger-Woods-Unfall

Zwei Schachteln Pillen und eine Nachtclub-Hostess

Tiger Woods

Angebliche Geliebte bestreitet Affäre

Tiger Woods' Unfall

"Die Sache ist mein Fehler"

Tiger Woods Autounfall

Frau schlägt Heckscheibe mit Golfschläger ein

Golf-Superstar

Tiger Woods bei Autounfall verletzt

Schaulustige bei Unfällen

Was schockt Gaffer?

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(