HOME
Alan Dershowitz (l.) gehört im Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump zu dessen Verteidigerteam

Impeachment

So krass widerspricht Trumps Anwalt sich selbst bei der Verteidigung des US-Präsidenten

Donald Trumps Promianwalt Alan Dershowitz gibt einen Vorgeschmack darauf, mit welchem Argument er den US-Präsidenten vor einer Amtsenthebung bewahren will - und wird prompt mit seiner Vergangenheit konfrontiert.

Donald Trump Anwälte Kombo

Impeachment-Verfahren

Ein Clinton-Ankläger und der Epstein-Verteidiger: Das ist Donald Trumps Anwälte-Team

Von Niels Kruse
Prinz Andrew und Queen Elizabeth II.

Kurz nach "Megxit"-Entschluss

Fromm und fröhlich in der Kirche: Ausgerechnet Prinz Andrew wird zur Stütze für die Queen

Queen Elizabeth II. (l.) und Prinz Andrew (r.) auf dem Weg zum Gottesidenst

Queen Eiizabeth II.

Sie hat Prinz Andrew mit zur Messe genommen

Dershowitz (r.) mit Trump

Staranwalt Dershowitz schließt sich Trumps Anwaltsteam in Impeachment-Prozess an

Fall Epstein

Klage auf Karibikinsel

Epstein soll bis 2018 junge Frauen missbraucht haben

Jeffrey Epstein

Neue Vorwürfe gegen US-Millionär

Epstein soll Mädchen auf Privatinsel missbraucht haben – eines versuchte schwimmend zu fliehen

Jeffrey Epstein entging durch seinen Tod wohl einer langen Haftstrafe

"Technische Fehler"

Fall Jeffrey Epstein: Überwachungsvideo aus Gefängnis versehentlich gelöscht

Jeffrey Epstein kurz vor seinem Tod

Epstein-Skandal

Gefängnisaufnahme versehentlich gelöscht

Herzogin Meghan, Prinz Harry und Prinz Andrew

Herzogin Meghan und Prinz Harry

War was? Der größte Gewinner im Chaos um den #Megxit heißt Prinz Andrew

Von Luisa Schwebel
Ricky Gervais bei den Golden Globes

Golden-Globes-Moderator

"All ihr Perversen": Wie bitterböse Ricky Gervais die Hollywood-Stars aufs Korn nahm

Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi feierten im September 2019 ihre Verlobung

Promi-Hochzeiten 2020

Diese Stars wagen den nächsten Schritt

Prinz Harry und Herzogin Meghan präsentieren im Mai Baby Archie der Weltöffentlichkeit

Die Royals 2019

Von Baby Archie über Prinz Andrew bis Greta

Prinz Andrew hat für reichlich Schlagzeilen gesorgt

Prinz Andrew

War er "glücklich" über sein TV-Interview?

BBC-Journalistin Emily Maitlis traf Prinz Andrew im Buckingham Palast zum Interview

Britisches Könisghaus

"Habe das nicht kommen sehen": BBC-Journalistin überrascht von Reaktionen auf Andrews Skandal-Interview

Prinzessin Beatrice bei einer Veranstaltung in London

Prinzessin Beatrice

Verlobungsparty ohne Prinz Andrew

Prinz Andrew am 18. Dezember auf dem Weg in den Buckingham-Palast

Prinz Andrew

Er erscheint zum Weihnachtsessen im Palast

"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte": Julia Berger (Mikka Pigulla, 2.v.r.), Leyla Sherbaz (Sanam Afrashteh, l.) und Vivi

TV-Tipps

TV-Tipps am Dienstag

Jahresrückblick 2019: Die royale Krise
Jahresrückblick

TV-Interviews und Zoff

Das Skandaljahr der britischen Royals – und welche dramatischen Folgen es für die Monarchie hat

Von Luisa Schwebel
Fergie kämpft für ihren Ex-Mann Prinz Andrew

Epstein-Skandal

Fergie verteidigt Prinz Andrew – und sieht Parallelen zu Herzogin Meghan

Virginia Roberts Giuffre

Mutmaßliches Epstein-Opfer

"Falls mir etwas passiert": Was Virginia Roberts Giuffre mit diesem Tweet sagen will

Prinz Andrew, Virginia Roberts Giuffre und Ghislaine Maxwell

Was passierte am 10. März 2001?

Eine schicksalhafte Nacht im "Tramp": Was Zeugen über Prinz Andrew und Virginia Roberts sagen

Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell

Ghislaine Maxwell

Seit Monaten ist sie verschwunden – jetzt will Epsteins Komplizin in TV-Interview auspacken

Prinzessin Beatrice will 2020 heiraten

Prinzessin Beatrice

Hat sie ihre Verlobungsfeier verschoben?

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?