HOME

Katy Perry flirtet mit Fans

"Es macht mich an"

Verleihung des Echo in Berlin

Der Abend der radikalen Mädchen

Von Sophie Albers Ben Chamo

Grammy-Verleihung

"Need You Now" räumt ab

Grammy-Verleihung

Lady Antebellum kam, sah und kriegte

Grammy-Verleihung

Lady Antebellum gegen Lady Gaga

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Mit Atombusen gegen die Taliban

AMAs in Hollywood

Idole der Kindheit wieder auf der Bühne

Jüngster Künstler des Jahres

Justin Bieber räumt bei den American Music Awards ab

American Music Awards

Justin Bieber ist jüngster "Künstler des Jahres"

American Music Awards

Justin Bieber - der jüngste und größte Gewinner

MTV Europe Music Awards in Madrid

Eva Longoria und der Schinken

Lady Gaga gegen Katy Perry

Duell der Pop-Ladys bei den MTV-Awards

Europa-Premiere VW Jetta

100 Prozent Deutschland-Zuschlag

Musikmagazin Release

Warum Shakira besser als Katy Perry ist

Katy Perry

Das Gelbe vom Busen

Von Jens Maier

Duett mit Elmo in der "Sesamstraße"

Katy Perry zu heiß fürs US-Kinderfernsehen

Katy Perry vs. Rihanna

Zwei Popstars im Hungerwettstreit

Russell Brand verhaftet

Perry verteidigt ihren Verlobten auf Twitter

Musikmagazin Release

Gähnen mit Enrique Iglesias

Filmstart "Männertrip"

Russell Brand will doch nur spielen

Von Sophie Albers Ben Chamo

Neues Album

Die XXL-Werbung der Katy Perry

Twitter-Auftritt

Katy Perrys Mut zur Hässlichkeit

Katy Perry

Oben ohne in die Charts

Neues Musikvideo

Der Zuckerwatte-Stil der Katy Perry

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.