HOME
Vor der Explosion von SpaceShipTwo wollen einige Raketen-Experten seit Jahren gewarnt haben

Absturz von "SpaceShipTwo"

"Es war Russisches Roulette"

Der Unfall ist der zweite schwere Rückschlag für die private Raumfahrt innerhalb weniger Tage

"SpaceShipTwo"

Milliardär Branson gibt nach dem Absturz nicht auf

Absturz von "SpaceShipTwo"

Richard Branson will trotz Kritik weitermachen

Ja, so ist er, der Richard Branson. Weil er eine Wette gegen den AirAsia-Chef verloren hatte, musste er als Stewardess verkleidet auf einem Flug Drinks servieren.

So viel Freizeit, wie man will

Richard Branson entsorgt Urlaubsanträge

Reaktionen in sozialen Medien

Morgan Freeman ist nicht Nelson Mandela

Von Niels Kruse

GagaInSpace2015

Lady Gaga will Konzert im Weltraum geben

Pop-Sternchen

Justin Bieber lässt sich ins All schießen

Wettschuld eingelöst

Richard Branson verkleidet sich als Stewardess

Wette verloren

Airline-Chef Branson macht auf Stewardess

Prinz Harrys Freundin Cressida Bonas

Sie ist ein Model und sie sieht gut aus

Stratosphärensprung

Zwei Senioren wollen Baumgartners Rekord schlagen

Ab ins All

Ashton Kutcher fliegt in den Weltraum

Erster Weltraumbahnhof eröffnet

Milliardär Branson schießt Sie ins All

Feuer auf der Branson-Insel

Promis gerettet, Schildkröte überlebt

Feuer zerstört Villa

Richard Branson dankt Kate Winslet

Schauspielerin Kate Winslet entkommt Hausbrand

Feuer zerstört Branson-Villa auf Necker Island

Medienpreis 2010

Im Förderkorb auf die Bühne

Aschewolke zieht ab

Die Flughäfen sind wieder offen

Von Swantje Dake

Die Aschewolke ist zurück

Airports in Amsterdam und London blockiert

Apple

Wer hat Angst vor Steve Jobs?

Porträt Richard Branson

Weltraumreisen mit einem Milliardär

Von Cornelia Fuchs

Formel 1

Honda hofft auf Milliardär Branson

Kommerzielle Raumfahrt

Hawking fliegt mit Branson ins All

Von Cornelia Fuchs

Kalifornien

Milliardär Branson zeigt Weltraum-Flieger

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(