HOME

Rücksicht auf Suri

Cruise und Holmes einigen sich auf Scheidungsdeal

Scheidung von Katie Holmes und Tom Cruise

Der Rosenkrieg hat begonnen

Scheidung von Katie Holmes und Tom Cruise

Spekulationen um Trennungsgrund

50. Geburtstag

Die zwei Gesichter des Tom Cruise

Von Jens Maier

Trennung von Cruise und Holmes

Das böse Gerücht von der inszenierten Ehe

Scheidung bei Tom Cruise

Scientology jagt Katie Holmes Angst ein

Tom Cruise und Katie Holmes

Scientology angeblich Schuld am Ehe-Aus

Scheidung nach sechs Jahren Ehe

Tom Cruise und Katie Holmes trennen sich

ARD-Dokumentation "Die Spitzel von Scientology"

Der Schlägertrupp der Promi-Sekte

John Travolta bei KFC

Zu schön, um wahr zu sein

Jennifer Lopez und Marc Anthony

War ein Streit um Scientology der Scheidungsgrund?

LulzSec versus Anonymous

Hacktivisten im Bruderkrieg

Von Florian Güßgen

Will Smith

Zwischen Filmdrehs und Scientology

Wikileaks und Cyber-Konflikte

Der Hackerkrieg ist längst in Gang

Nach Assange-Festnahme

Die Wikileaks-Anhänger antworten im "Info-War"

Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) ermittelt in den kühlen Räumen einer Psychosekte

"Tatort"-Kritik

Der Kommissar ist kein Erlöser

Von Carsten Heidböhmer

"Hart aber fair" feiert 100. Sendung

"Vom Underdog zum Platzhirsch"

Diskussion nach ARD-Film

Wie gefährlich ist Scientology wirklich?

Film über Scientology in der ARD

Sekte gegen Sender

Sektenexpertin hofft auf ARD-Film

Wie Scientology wirklich funktioniert

"Bis nichts mehr bleibt" in der ARD

Scientology beklagt sich über Diskriminierung

Erdbeben in Haiti

Scientologen als obskure Heiler

Scientology

Gericht verurteilt Scientology zu Millionen-Strafe

Künstler Piotr Uklanski

"Ich finde Tom Cruise nicht attraktiv"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(