HOME

Nach 16 gemeinsamen Jahren

Sängerin Jewel gibt Trennung bekannt

Gerüchte nach Trennung

Gwyneth Paltrow und Chris Martin turteln wieder

Frankreich

Hollande gibt Trennung von Valérie Trierweiler bekannt

Frankreich

Kein Statement von Präsident Hollande zur Trennung

Sylvie van der Vaart

"Trennung war wie ein Guerillakrieg"

Nach zehn Jahren Ehe

Miriam Pielhau gibt Trennung bekannt

Wie Trennungen gelingen

Das Liebes-Aus als Chance

Williams und Segel

Stille Trennung eines Traumpaares

Boris Becker freut sich

Sylvie van der Vaart nimmt Rafael zurück

TomKat-Scheidung

Katie Holmes sprach vor Trennung von "neuer Phase"

Heidi Klum hat zugenommen

Frustessen nach Trennung von Seal

Heidi Klum

Trennung ist kein Weltuntergang

"Wie im Auge eines Tornados"

Heidi Klum spricht zum ersten Mal über ihre Trennung

Tine Wittler

Trennung nach drei Jahren

2. Bundesliga

Trennung zwischen MSV Duisburg und Sasic ist perfekt

Lost in Translation

Trennung von Katie Price mit Hilfe des Dolmetschers

George Michael ist Single

Trennung schon vor zwei Jahren

Take-That-Sänger Gary Barlow

"Nach der Trennung fiel mir nur Mist ein"

Leonardo DiCaprio und Blake Lively

Trennung wegen seiner Mutter?

Jennifer Lopez und Marc Anthony lassen sich scheiden

Trennung im verflixten siebten Ehejahr

Arnold Schwarzenegger und Maria Shriver

Trennung im Abendrot

Gerüchte um neue Beziehung

Sängerin Shakira verkündet Trennung

Wikileaks-Enthüllungen

Sarkozy vor seiner Trennung "in finsterer Laune"

Gregor und Andrea Gysi

Trennung nach 14 Ehejahren

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(