HOME

Verstorbene Stars: Von diesen Prominenten mussten wir 2019 Abschied nehmen

Auch 2019 mussten wir von Prominenten aus Kultur, Politik, Sport und anderen Bereichen des öffentlichen Lebens Abschied nehmen. In dieser Bildergalerie gedenkt der stern noch einmal der wichtigsten Persönlichkeiten, die in diesem Jahr gestorben sind.

Der Gründer der Möbelhauskette Dänisches Bettenlager, Lars Larsen, ist tot.

19. August 2019

Er war der Gründer der Möbelhauskette Dänisches Bettenlager. Jetzt ist Lars Larsen tot. Der Mann, der 1979 im dänischen Aarhus sein erstes JYSK Sengetøjslager ("Jütländisches Bettenlager"), eröffnete, starb im Alter von 71 Jahren im Beisein seiner engsten Familie in seinem Haus in der Nähe von Silkeborg (Dänemark). 1984 expandierte Larsen nach Deutschland, wo unter dem Namen Dänisches Bettenlager in Flensburg die erste deutsche Filiale eröffnete. Die Lars-Larsen-Gruppe ist in verschiedenen Geschäftsbereichen tätig - darunter Möbel, Golfausrüstung, Restaurants sowie Hotels. 

AFP

Auch 2019 mussten und müssen wir uns wieder von nationalen und internationalen Stars aus Kultur, Politik, Sport und anderen Bereichen des öffentlichen Lebens verabschieden. Manche Prominente wurden viel zu früh aus dem Leben gerissen, andere wiederum traten ihre letzte Reise nach einem langen und erfüllten Leben an. 

Sie alle eint, dass sie nicht nur ihre Familien und Freunde in großer Trauer zurücklassen, auch die Fans müssen den Verlust ihres Idols verarbeiten.

Tote Promis 2019 - ein Nachruf in Bildern

In dieser Bildergalerie gedenkt der stern noch einmal den wichtigsten Persönlichkeiten, die in diesem Jahr aus dem Leben geschieden sind und die mit ihrem Tod jeder für sich eine große Lücke auf der Welt hinterlassen.

stern
Themen in diesem Artikel