HOME

Leute von heute: Johannes Haller wandert nach Ibiza aus: "Ich werde Kapitän auf meinem eigenen Schiff"

Der ehemalige "Bachelorette"- und "Bachelor in Paradise"-Teilnehmer Johannes Haller kündigte auf Instagram an, ab März auf Ibiza leben zu wollen. Diese und weitere VIP-News im Überblick. 

Vip News: Johannes Haller wandert nach Ibiza aus

29. Januar 2020 

Johannes Haller wandert nach Ibiza aus

Der ehemalige "Bachelorette"- und "Bachelor in Paradise"-Teilnehmer Johannes Haller hat auf seinem Instagram-Account angekündigt: Er wandert nach Ibiza aus. "Ich werde Kapitän auf meinem eigenen Schiff und Tages-Charter-Ausflüge auf Ibiza anbieten", sagt der 32-Jährige in seiner Instagram-Story. Er habe sich diesen Schritt gut überlegt und den Plan schon länger geschmiedet. Nun traut er sich endlich, auch wenn er sehr aufgeregt sei. "Am Mittwoch fliege ich für ein paar Tage hin, um die ersten Schritte zu machen: Wohnung suchen, Firma gründen, Anträge machen", erklärt Johannes Haller seinen Followern weiter. Geplant ist, dass er ab März auf Ibiza wohnen wird.

Quelle: Instagram Johannes Haller

Von "A" wie Angelina Jolie oder Amal Clooney über "H" wie Heidi Klum und Helene Fischer bis "Z" wie Zac Efron und Zara Philips: In der Welt der Promis ist immer etwas los. Ob sich nun neue Paare finden, Babys geboren werden oder Scheidungen über die Bühne gehen – täglich gibt es spannende Neuigkeiten aus der Welt der Stars und Sternchen zu vermelden. Dabei interessieren uns nicht nur nationale, sondern auch internationale Stars, Royals und Reality-TV-Darsteller.

"VIP kompakt": das Wichtigste aus der Welt der Stars

Damit Sie nicht den Überblick verlieren, hält Sie der stern in dieser täglich aktualisierten "VIP kompakt"-Strecke über wichtige Ereignisse in der Promi-Welt auf dem Laufenden und zeigt Ihnen Fotos, die Sie gesehen haben müssen. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

mai, jum, sst, ls, che, maf, fs
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.