VG-Wort Pixel

B-Movies, Kampfsport und Co. Actionstar der 90er-Jahre: Was wurde eigentlich aus Steven Seagal?

Sehen Sie im Video: Was wurde eigentlich aus Actionstar Steven Seagal?


Steven Seagal gehört zu den bekanntesten Actionstars der Welt… Mit Filmen wie „Hard to kill“ wurde er in den 90iger Jahren weltberühmt Es folgten viele Filme in denen er den gleichen Stereotypen des schweigsamen, Kampfsport-erprobten und gerechten Mannes verkörperte. Seagels Durchbruch ist jetzt gut 30 Jahre her… Aber was macht der meist bezopfte Aikido-Kämpfer heute? 2019 stand der 68-Jährige zuletzt vor der Kamera. In „General Commander“ spielt er den Anführer eines ehemaligen CIA-Teams, zusammen sind sie auf der Jagd nach einem internationalen Verbrecher. Für 2020 ist der zweite Teil, vom dem im Jahr 1988 erschienen Film: „Above the Law“ geplante. Der Actionthriller ist den meisten unter dem Titel „Nico“ ein Begriff. Steven Seagal dreht und produziert auch selbst Filme. Dabei handelt es sich um B-Movies, die ausschließlich auf DVD erscheinen. So wie 2018 der Film "Attrition“. Aber auch das Leben außerhalb der Kinokameras war für Steven Seagal immer spannend und Action-geladen. 15 Jahre lang lebte der US-Star in Japan. Dort unterrichtete er von 1973-1988 Englisch und übte sich in Zen, Aikidō, Kendō, Judo und Karate. Als erster Nicht-Asiate besaß er eine Kampfkunst-Schule in Osaka. Nach seiner Rückkehr in die USA eröffnete Seagal ein Aikido-Dojo in LA. Einer seiner Schüler war ein Filmagent, der dem 1,93 m großen Seagal seine erste Hauptrolle im Actionfilm "Nico" verschaffte. Der Sohn einer Irin und eines Aschkenasim war zu Beginn der 2000er auch als Musiker tätig, er ist Vegetarier und Anhänger des Tibetischen Buddhismus. Neben der US-amerikanischen hat Seagel auch die serbische und russische Staatsbürgerschaft. Dieser Pass wurde ihm im November 2016 von Russlands Präsident Wladimir Putin persönlich überreicht. Beide verstehen sich und der Schauspieler soll Putin sogar schon privates Kampfsport-Training gegeben haben. Privat sorgte der Schauspieler in den letzten Jahren aber auch für einige negative Schlagzeilen – darunter mehrere Vorwürfe wegen sexueller Belästigung. Ein Fun Fact am Ende: Seagal hat seinen eigenen Energy-Drink, Lightning Bolt. Dafür hat er sogar einen eigenen Werbespot produziert.


(Korrektur: Steven Seagals Durchbruch liegt 30 Jahre zurück. Im Video heisst es fälschlicherweise, er liege 20 Jahre zurück. Anm. d. R.)
Mehr
Steven Seagal gehört zu den bekanntesten Actionstars der Welt. Mit Filmen wie "Hard to kill" wurde er in den 90er Jahren weltberühmt. Doch was macht der Aikido-Kämpfer mit Pferdeschwanz heute?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker