VG-Wort Pixel

Instagram Mit diesem Foto sorgt Heidi Klum gleich doppelt für Empörung

Heidi Klum
Es sollte ein lustiger Schnappschuss sein. Doch viele Fans von Heidi Klum regten sich über ihr Foto mit einer Kuh auf. Und das aus zwei Gründen.

"Lecker, lecker", kommentierte Heidi Klum ihr Posting vom 9. November. Doch es waren wohl nicht die Worte, die den anschließenden Entrüstungssturm auslösten, es war viel mehr das Motiv, das einigen ihrer Fans bitter aufstieß. Es zeigt das 45-jährige Model zusammen mit einer Kuh. Klum drückt auf dem Bild den Euter einer Kuh, woraufhin Milch in ihre Richtung spritzt. In Erwartung der Flüssigkeit hat sie den Mund geöffnet und die Zunge ausgefahren, doch der Strahl geht knapp daneben.

Die Moderatorin von "Germany's next Topdmodel" postet schon seit einigen Tagen Bilder aus ländlicher Umgebung. In Anspielung auf die bekannte Zeichentrickserie postete sie etwa ein Foto, das sie auf einem Berggipfel zeigt, und schrieb dazu, "Heidi, Deine Welt sind die Berge".

Heidi Klum bringt ihre Fans in Wallungen

Während die meisten dieser Bilder bei ihren Fans gut ankamen, sorgte dieses eine jedoch für Misstimmung. Und das gleich aus zwei Gründen. Zunächst gab es heftigen Protest von Veganern, die sich grundsätzlich daran störten, dass Heidi Klum für das Foto mit einem tierischen Produkt spielt. In den Kommentaren entspann sich eine Grundsatzdiskussion zwischen Veganern und Verfechtern tierischer Produkte. Natürlich ohne Erkenntnisgewinn, beide Seiten beharrten auf ihrem Standpunkt.

Es gab aber auch Kritik aus einem ganz anderen Grund: Einige Follower empfanden die Aufnahme als obszön und fühlten sich bei dem milchigen Strahl an eine ganz andere Flüssigkeit erinnert: "Heidi das Luder von der Alm", schrieb ein Fan. Ein anderer kommentierte: "Sieht schon etwas pervers aus." Viele empfanden das Foto deshalb als niveau- und geschmacklos.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Insgesamt viele Worte für wenig Ertrag. Am Ende war der einzige treffende Kommentar derjenige, der Kritik an ihren begleitenden Worten übte: "Wie willst du denn eigentlich wissen, ob die Milch 'lecker, lecker' ist", schrieb ein User, "triffst ja noch nicht mal deine lappenähnlich raushängende Zunge." Womit eigentlich alles zu der Angelegenheit gesagt ist.

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker