VG-Wort Pixel

Weihnachtsdeko im Weißen Haus Wie Melania Trump mit alten Traditionen bricht – nicht nur wegen der roten Tannen

Melania Trump packt die Weihnachtsdekoration aus. Unter dem Motto "Amerikanische Schätze" schmückt die First Lady das Weiße Haus. Besonders auffällig: eine Allee aus dunkelroten Bäumen. Unter den Hashtags #MelaniaMurderTrees und #RedChristmas posten Twitter-Nutzer zahlreiche humorvolle Kommentare und Bilder. Im offiziellen Statement des Weißen Hauses heißt es: Die dominante Farbe sei ein "Symbol des Mutes und der Tapferkeit". Ungewöhnlich ist auch, dass Melania Trump die Dekoration nicht selbst vorstellt. Statt persönlich vor Pressevertretern zu erscheinen, postet sie ein Video auf Twitter. Das Weiße Haus gibt bekannt, dass sie die "Dekoration für sich selbst sprechen lassen" wolle. Seit Nancy Reagan, 1981, gehört die Präsentation der Weihnachtsdekoration zu den traditionellen Pflichten einer First Lady. Für die Trumps ist es das zweite Weihnachtsfest im Weißen Haus. Bereits 2017 amüsierte Melanias "gruselige" Weihnachts-Deko das Netz. Offenbar bleibt die Auswahl des Weihnachtsschmucks auch 2018 reine Geschmackssache. 
Mehr
First Lady Melania Trump hat offenbar ein Händchen dafür, mit ihrer weihnachtlichen Dekoration im Weißen Haus virale Memes zu verursachen. Bereits 2017 amüsierte Melanias "gruselige" Weihnachts-Deko das Netz. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker