VG-Wort Pixel

Met Gala in New York Kim Kardashian komplett verhüllt: Was steckt hinter dem ungewöhnlichen Auftritt?

Sehen Sie im Video: Kim Kardashian komplett verhüllt – was steckt hinter dem Auftritt bei der Met Gala?




Kim Kardashian hat mit ihrem futuristisch anmutenden Outfit bei der Met-Gala für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Komplett verhüllt posiert sie vor den Kameras – nur ihre Haare ragen aus dem ungewöhnlichen Gewand heraus.   
Die 40-Jährige zeigt sich nicht zum ersten Mal in einem derartigen Outfit des Designers Balenciaga.  Schon beim Release des neuen Albums ihres in Trennung lebenden Mannes Kanye West kam sie in einem schwarzen Ganzkörperanzug.  
Mitte September war sie in einem schwarzen Lederoutfit in New York unterwegs.  
US-Medien spekulieren, dass sie sich mit dem Auftritt zu Kanye West bekennt – an dessen Stil sie sich orientiere. Der Begleiter an Kardashians Seite, ebenfalls in schwarz, erinnert stilistisch zudem an den Rapper. Bei dem Vermummten soll es sich allerdings um den Creative Director von Balenciaga, Demna Gvasalia, handeln.   
Im völligen Kontrast zu ihrer Halbschwester Kim setzt Model Kendall Jenner dagegen auf viel sichtbare Haut: In einem durchsichtigen Glitzerkleid von Givenchy.  
Auf Twitter lassen sich Nutzer mit Memes und Kommentare zum Auftritt der beiden Stars aus.  
Mehr
Bei der Met Gala hat Kim Kardashian mit einem ungewöhnlichen Outfit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. In einem schwarzen Gewand, das auch ihren Kopf komplett verdeckt, erscheint sie vor dem Metropolitan Museum of Art in New York. Was hat es mit dem Outfit auf sich?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker