HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

stern-Stimme Maries Modelcheck: GNTM: Dicke Lippen und Lektionen in Feminismus

"Germany's Next Topmodel" ist zurück und startet in der Dominikanischen Republik. Gleich am ersten Tag wird fast die Hälfte der Mädchen wieder aussortiert. Für 24 Stunden in die Karibik - damit hat GNTM nach 90 Minuten eine Co2-Bilanz wie 400 chinesische Kohlekraftwerke.

Von Marie von den Benken

GNTM 2018

Mit 50 Mädchen ging's in die Karibik - nur 29 durften bleiben. Die restlichen Kandidatinnen musste direkt wieder nach Hause fliegen.

Der 8. Februar 2018 wird als ein großer Tag in die Annalen der Familie Klum eingehen. Am Abend startet die neue Staffel "Germany's Next Topmodel" und am Vormittag gewinnt Stammesoberhaupt Günther Klum noch schnell einen Rechtsstreit gegen seine Mandantin Serlina Hohmann, der seit Monaten in den einschlägigen Boulevardmagazinen vor sich hin schwelte. Serlina, das Vize-Topmodel der vergangenen Staffel, hatte ihren Vertrag mit Klums Managementfirma OneEinsFab (wie in den Jahren zuvor schon viele andere erfolgreiche GNTM-Absolventinnen) nach nur wenigen Monaten gekündigt. Ein Gericht erklärte diesen Vertrag nun jedoch für rechtsgültig und somit nach wie vor laufend und bindend.

Ein ziemlicher Rückschlag für Serlina und ihren Anwalt, der in der selben Angelegenheit übrigens auch die Siegerin von 2017, Céline Bethmann, vertritt. Da ihr Vertrag wohl relativ identisch mit dem ihrer 2017er-Mitstreiterin ist, sind Célines Chancen auf einen Ausstieg bei Papa Klum damit also ebenfalls deutlich geschmälert worden. Und obwohl schmal für Models grundsätzlich gut ist, sind im Zusammenhang mit diesem Urteil in Koblenz, der Heimatstadt von Serlina und Céline, keine Champagnerkorken geknallt. Anders, als in der Villa Klum im beschaulichen Bergisch-Gladbach.

Bei ProSieben liegen die Social-Media-Nerven blank

Läuft also bei den Klums. Laufen, das sollen auch die neuen Kandidatinnen für die 2018er Staffel. Diese 13. Staffel hatte ich hier beim stern schon mal in einer Kolumne angekündigt. Darin wurde auch darauf hingewiesen, dass von den zwölf bisherigen GNTM-Gewinnerinnen, sagen wir mal freundschaftlich, nicht mehr ganz 100 Prozent noch bei den Klums unter Vertrag stehen. Das kam bei ProSieben allerdings nicht so gut an.

Cool, oder? Vom Social-Media-Beauftragten des Senders, dessen Chef seine Zuschauer zuletzt als "ein bisschen fettleibig und ein bisschen arm " bezeichnet hatte, wegen mangelnder journalistischer Sorgfalt abgedisst zu werden. Kann man sich auch nicht ausdenken.

Verständlich allerdings, dass man in Unterföhring dünnhäutig geworden ist. erzielte 2017 nur noch 4,5 Prozent Marktanteil im Gesamtpublikum und 9,5 Prozent bei der so genannten werberelevanten Zielgruppe. Das ist der schlechteste Wert seit etwa 25 Jahren. Die Zukunft des linearen TV, sofern es überhaupt eine gibt, scheint gleichwohl nicht bei ProSieben zu liegen. Experten halten es im Zeitalter von Streaming-Dienstleistern wie Netflix und Amazon Prime, die besonders die frühere ProSieben Kernzielgruppe ansprechen, für äußerst unwahrscheinlich, dass sich das Ergebnis bei ProSieben 2018 erholt. Oder irgendwann.

Ich habe heute kein Foto für dich, Parship!

Daran wird dann auch das Erfolgs-Format GNTM nicht viel ändern können, obwohl es ProSieben schafft, bei diesem eigentlich letzten verbliebenen Quoten-Garant bereits in der erste Stunde der ersten Folge zwei Blöcke mit gefühlten 25 Minuten Werbung unterzubringen. Die allererste Werbung, die ich während GNTM 2018 sehe, ist übrigens von Parship. Alle elf Minuten verliebt sich dort jemand. Da man sich nur schwer in sich selber verlieben kann, zumindest wenn man nicht Kanye West heißt, bildet sich also alle 22 Minuten ein glückliches Paar. Das sind drei pro Stunde. 72 am Tag. 26.280 pro Jahr. Bei geschätzten 10.000 Mitgliedern hat Parship also eine Erfolgsquote von ca. 0,26 Prozent. Statistisch gesehen ist es also womöglich wahrscheinlicher, " " zu werden, als auf Parship seinen perfekten Partner zu finden.

Die perfekten Partnerinnen für ihre Model-Teams finden Thomas Hayo (wieder Team Schwarz) und Michael Michalsky (Team Weiß) auch nicht in elf Minuten, aber nach so etwa einer Stunde ist das Intro jeder GNTM-Staffel durch. Die traditionell die erste Folge eröffnenden Gruppencastings bleiben an einigen von der Redaktion prominent herausgearbeiteten Kandidatinnen beim Thema Partnersuche. Die Berliner Kandidatin Klaudia verrät: "Ich wohne in der Nähe von Wedding und ich gehe auch nie alleine nach Hause." Morgen hat die Yellow-Press also ein neues Thema: One-Night-Stand-Skandal bei GNTM? Von Klaudia jedenfalls, das ahnt man nach dieser mehrminütigen Ouvertüre, wird man noch einiges hören.

Neue Staffel der Castingshow: Heidi Klum oben ohne - das ändert sich bei GNTM 2018

Die Instagram-Hass-Band spielt live

Der Andrang potenzieller Kandidatinnen für die neue Staffel, das suggeriert die sorgfältig choreographierte Kamerafahrt durch die wartende Mädchenmenge, ist groß. Juror Michael Michalsky frohlockt beim Anblick des prall gefüllten Foyers also folgerichtig: "Ich freue mich total, dass so viele Typen zum Casting gekommen sind." Glücklicherweise waren aber auch ein paar Mädchen dabei. Die dürfen sich dann ihm und in ihren Lieblingsoutfits präsentieren. Lieblingsoutfit bedeutet an dieser Stelle wie immer: Entweder möglichst wenig Stoff oder etwas völlig durchgeknalltes, um aufzufallen. Oder, wenn es ganz schlecht läuft, beides. Hayo und Michalsky suchen sich jeweils 25 für ihre Teams aus, mit denen sie den Kampf um den GNTM-Thron dieses Jahr angehen wollen.

Zwischendurch bahnt sich das ProSieben Kamerateam zur Auflockerung noch kurz einen Weg durch die skurrilsten Anwärterinnen. Eine hat offensichtlich einen Freund dabei, der Influencer nicht so mag und deswegen sogar eine Musikgruppe gegründet hat. Er stellt sich als Instagram-Hass-Band vor. Nach kurzer Rücksprache mit dem ProSieben-Fremdsprachen-Beauftragten stellt sich allerdings raus, dass ich da falsch liege. Es handelt sich lediglich um einen mittlerweile handelsüblichen Instagram-Husband. Ein Mann, in dessen Ehevertrag augenscheinlich steht, er habe seine Frau 24/7 am Tag zu fotografieren und sich ansonsten weitestgehend im Hintergrund zu halten.

Germany's Next Topmodel: Neue Fotos: Hier duschen Heidi Klums Topmodels
Germany's Next Top Model GNTM Shooting Duschen

So musst du dich hinstellen: Ein Assistent des Fotografen macht der Kandidatin vor, wie sie posieren soll. 

Splash News


Chanel bei "Germany's Next Topmodel"

Überhaupt nicht in den Hintergrund, sondern im Gegenteil ziemlich weit in den Vordergrund wollen dann aber endlich die angereisten Mädchen. Weiter geht es also endlich mit dem Schaulaufen des GNTM Jahrgangs 2018. Ganze Arbeit haben dabei die -Beauftragten für diese neue GNTM Staffel geleistet. Wieder haben sie in monatelanger Recherchearbeit (Facebook-Nachrichten an Mädchen mit hübschen Profilfotos verschicken) eine bestechende Mischung aus perfekt für Fernseh-Unterhaltung auswertbaren jungen Frauen zusammengestellt. Herzzerreißende Hintergrund-Stories an jeder Ecke: Mädchen aus dem Irak, Mädchen, die mit dem selben Typ Sex hatten, russische Brasilianerinnen, Ehefrauen, Ärztinnen, junge Mütter und die Tochter des Chefs von Chanel Österreich. Chanel Österreich, eigentlich ja ein Fashion-Oxymoron. Für alle, die sich jetzt fragen: "Oxymoron? Ist das jetzt ein Tier oder ein verschreibungspflichtiges Medikament?" hier noch kurz ein Hinweis: Ein Oxymoron ist eine Formulierung aus zwei gegensätzlichen, einander widersprechenden oder sich gegenseitig ausschließenden Begriffen. Also in etwa so was wie "der lustige Mario Barth" oder "der Social Media affine ProSieben Mitarbeiter".

Singen kannst du nicht, du triffst ja den Toni

Dann betritt Toni das erste Mal den Catwalk. Bei ihr kann nichts schief gehen, denn sie hat vorher gebetet. Entsprechend punktet sie aus dem Stand. Oder naja, eigentlich ja aus dem Lauf. Ein liebestrunkener Juroren-Streit folgt. Hayo stößt ein laszives "I Love You" aus, Michalsky säuselt, er wäre "schockverliebt". Toni schlägt sich auf den Spuren ihrer Namensvetterin Toni Garrn letztendlich auf die Seite von Team Michael. Der hatte ja auch die junge Blonde aus Hamburg damals quasi im Alleingang groß gemacht, sagt man. Also, er.

Drei Werbepausen später sind hunderte Mädchen in die Halle, wo Hayo und Michalsky ihre Schnellauswahl treffen, hinein und wieder hinaus gelaufen. Einige wenige durften bleiben. Am Ende sind dann aber doch noch vier Plätze frei und alle Mädchen aus der Casting-Warteschleife ("Ich bin mir nicht sicher, ich will dich später noch mal sehen") bekommen im Massenwalk eine zweite Chance. Hayo macht auf Tarzan und schnappt sich eine Liane. Die anderen drei Kandidatinnen, die es noch haarscharf in die Karibik schaffen, entgehen mir zunächst, da nach Hayos Liane-Pick spontan eine kurze Werbung eingespielt wird, während der ich das Telefonbuch von Berlin auswendig lerne. Als ich bei "Zöller, Markus" angekommen bin, lief die Show schon wieder. Frechheit, unverhofft einfach eine Werbepause reinzumogeln, die kürzer als ein Helene-Fischer-Konzert ist.

Zoe geht es nicht, junges Fräulein!

Dann geht es für die Top 50 aber auch schon in die . Im vom Off-Sprecher als "paradiesisch" deklarierten Villen-Camp (Stichwort: Produktplatzierung) wird dann am Strand sofort wieder ausgesiebt. Strand, aussieben? Sie verstehen? Haha, ich weiß. Ansonsten gibt es aber eben nicht so viel zu lachen, denn am ersten Tag wird fast die Hälfte der Mädchen direkt wieder aussortiert und umgehend zurück nach Hause geschickt. Für 24 Stunden in die Karibik. Nach 90 Minuten hat GNTM also eine Co2-Bilanz wie 400 chinesische Kohlekraftwerke.

Eher bescheidene Aussichten darauf, zu den Survivern gehören zu dürfen, räumt man vorerst Zoe ein. Leicht kongruent zu der hauptsächlichen Beschäftigung der Kandidatinnen während der Staffel kündigt sie an, sie "mag es nicht, von Fremden fotografiert zu werden". Das ist natürlich zunächst Mal eine relativ ungünstige Attitüde auf dem Weg zum Topmodel. Es gibt ja auch nicht so viele erfolgreiche Modedesigner mit Stoff-Allergie. Stoff-Allergie. Hört sich auch ein bisschen so an, als bekäme man vom Kiffen Pickel.

Wer da? Gerda!

Kaum in der Dominikanischen Republik aufgewacht, bekommen die Top 50 am nächsten morgen dann jeweils 60 Sekunden, um sich vor der erstmals ins Geschehen eingreifenden Heidi Klum für Höheres zu qualifizieren. Konkret geht es um die Erlaubnis, auf dem Strand-Catwalk um den Einzug in die nächste Runde laufen zu dürfen. Betschwester Toni verrät Modelmama Heidi dabei sogar verzückt ihren vollen Vornamen, den Klum in ihrer rheinischen Mundart in etwa wie "Ohnewattiertenpullover" ausspricht. Da macht Toni natürlich mehr Sinn. Und ist kürzer. Stichwort kürzer: Freut ihr euch auch schon so auf das Umstyling? Vielleicht ist nach all den Jahren ja endlich mal Thomas Hayo dran. Bislang steht er nämlich auch 2018 wieder in schwarzer Jeans, dunkelgrauem Muskelshirt und Cowboyhut neben dem in weiß immer ein wenig wie Sascha Hehn auf dem Traumschiff aussehenden Michael Michalsky. Aus Styling-Gesichtspunkten wirkt es ein wenig so, als hätte ProSieben Hayo und Michalsky direkt nach der letzten Staffel eingefroren und erst für den Staffelauftakt 2018 wieder aufgetaut.

Nach Toni schreitet Gerda den Catwalk vor malerischer Strandkulisse hinab, kann allerdings nicht direkt überzeugen. Sie wackelt. Das kann der Rest der Gruppe nicht verstehen. Es entspannt sich ein herzzerreißender Dialog:

"Warum wackelst du?"

"Weiß nicht!"

Das kommt aber auch überraschend, denn Gerda ist ja kein Milchzahn. 

Wildcard für Bruna

Anschließend gibt es für Kandidatin Viola eine Schnell-Lektion in angewandtem Feminismus und Equality. Die 20-Jährige hat einen zweijährigen Sohn. Heidi Klum schickt sie daher mit den Worten "Du solltest lieber bei deinem Sohn sein" nach Hause. "Junge Frauen können Kinder und Karriere locker unter einen Hut bringen" ist offenkundig schon mal nicht die Botschaft dieser GNTM-Staffel. Bruna hat mehr Glück, beziehungsweise noch kein Kind und darf bleiben. Ihr Mantra für den Casting-Tag am Strand lautet: "Eine Minute ist lang genug, da kann man schon was machen." Kurz denke ich: Die arme - so hübsch und trotzdem bislang nur an Versager im Bett geraten. Dann fällt mir aber ein: Blödsinn. Heidi Klum, die Grand Dame der Castingshows hatte ja angedeutet, dass sich jede Kandidatin erst mal in nur 60 Sekunden qualifizieren muss. Bruna überzeugt und darf ohne Umweg über den Catwalk direkt in die nächste Runde.

Danach entert "Klaudia mit K" die Bühne. Die Jury ist direkt fasziniert von dem ungewöhnlichen, aber vollkommen positiven Typ. Heidi mit H gesteht sogar: "Ich weiß gar nicht, wo mir der Kopf war." Was zunächst klingt, wie der Titel ihrer Memoiren, ist das Ergebnis der Überzeugung der Produzenten, dass GNTM nur funktioniert, wenn einige bestimmte Charakterrollen besetzt sind. Klaudia mit K schnappt sich schon mal die der durchgedrehten Außenseiterin.

Kurze Werbeunterbrechung

Bis Klaudia mit K in die kommende Runde einzieht, sendet ProSieben überraschend Werbung. Da man beim GNTM-Haussender ja seine Zuschauer für übergewichtige Vollversager hält, läuft hauptsächlich Werbung für Diät-Programme und -Tees. Zurück in der Karibik riskiert Soraya direkt eine dicke Lippe. Victoria und Zoe schmettert sie ein zickiges "Don't compare, if you can‘t compete" entgegen, weil sie Zoes Reaktion darauf, dass sie wackelt, zu überzogen findet. Wo wir gerade bei dicken Lippen sind: Sorayas aufgespritzte Lippen fallen Adlerauge Klum natürlich direkt auf: "Da hast du aber was machen lassen." Soraya, die mal Armin hieß, macht aber auf Chiara Ohoven und schiebt alles auf ihren Schmollmund. Zur Strafe fliegt sie nach Hause. Nach einem auch für uns Zuschauer harten Tag am Strand gehen Team Thomas mit 15 und Team Michael mit 14 Kandidatinnen in die kommende Woche. Ich freue mich schon, wenn es dann endlich richtig losgeht!

Bis dahin: Alles Liebe, Eure Marie