HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

Maries Modelcheck: Über das Liebesleben von Supermodel Toni Garrn

Lange war das deutsche Topmodel Toni Garrn nur Fashion-Fans bekannt. Dann kamen Leonardo DiCaprio und ein Wandel um 180 Grad. Von der Beauty-Queen zum Liebling der Klatschpresse. Ein Abstieg? Ein Automatismus des Boulevard-Journalismus? Oder doch ein kalkulierter Schachzug? 

Seit jeher mögen die Deutschen Garn. Um es mal politisch unkorrekt genderfeindlich auszudrücken: Nähgarn für die Damen, die schöne Pullover stricken wollten, Seemannsgarn für die Männer, die sich gegenseitig mit wilden Geschichten aus urbanen Legenden und maritimen Abenteuern übertrafen. Irgendwann im Jahre 2006 gab es dann genug hübsche Do-It-Yourself-Pullover und jede Horrorgeschichte (oder wie meine Oma sagen würde: Räuberpistole) war bereits in Hollywood verfilmt worden. Garn musste sich neu erfinden. Und das tat es auch. In Form einer jungen, blonden Hamburgerin, die auf einem Fan-Fest zur Fußball WM als Model entdeckt wurde: Toni Garrn.

Maries Modelcheck

Liebescomeback für das deutsche Supermodel und Leonardo DiCaprio: Marie von den Benken erklärt das Phänomen Toni Garrn.


Garrn nicht wahr!

Wie die Entdeckung tatsächlich abgelaufen ist, darüber gibt es unterschiedliche Versionen. Mal stieg Claudia Midolo, damals wie heute Chefin der Agentur Modelwerk, akrobatisch über mehrere Holzbänke und Tische, um die damalige Schülerin des Gymnasiums Ohlstedt für eine Model-Karriere zu begeistern, mal saß Toni jubelnd auf den Schultern eines Freundes und schwebte mit ihrer Schönheit quasi über die Fangesänge des Public Viewings hinweg. Egal wie die Visitenkarte von Claudia Midolo am Ende in die Handtasche von Toni Garrn gelangt ist - Fakt ist: Für die im Juni 2006 erst 13-jährige Antonia Garrn aus einem gutbürgerlichen Walddorf im Nordosten Hamburgs gab es jedenfalls ein ganz eigenes Sommermärchen. Während die Truppe um den späteren Buddha-Chef von München, Jürgen Klinsmann, im Halbfinale an Italien scheiterte und ihr Sommer 2006 am 8. Juli, einen Tag nach Tonis 14. Geburtstag, mit dem Spiel um Platz drei gegen Portugal endete, begann der Traum für Toni gerade erst.

Einsam unter Jungs

Toni lernte früh, sich mit dem männlichen Teil ihres Sozialkosmos zu arrangieren. Neben ihrem Bruder Niklas gehörten zum engen Familienkreis immer schon ihre Cousins. Sie wuchs als einziges Mädchen unter acht Jungs auf. Sie lernte, sich durchzusetzen und ihren eigenen Weg zu gehen. Vielleicht die Wiege ihres späteren Engagements für Gleichberechtigung von jungen Frauen. Schon seit vielen Jahren unterstützt sie in ihrer Freizeit das Projekt "Because I am a Girl" des internationalen Kinderhilfswerks Plan International. Das macht sie aus Überzeugung und mit Leidenschaft. Nicht der einzige Teil ihres Lebens, bei dem man merkt, dass sie die Sonnenseite kennt und auf ihr lebt, aber der Rest der Welt ihr nicht egal ist. Seit sieben Jahren hat sie kein Fleisch mehr gegessen und lebt mittlerweile vegan. "Aus gesundheitlichen und ethischen Gründen", wie sie sagt.

Weniger enthusiastisch und vor allem nicht ganz freiwillig unterstützt sie gleichzeitig seit vielen Jahren die Klatsch-Presse. Während sie zu Beginn ihrer Karriere zunächst damit für Schlagzeilen sorgte, dass sie das Gesicht vieler großer Kampagnen von großen Fashion-Labels wie Burberry, Chloé, Closed, Dior, Donna Karan, Etro, Emporio Armani, Fendi, Hugo Boss, Jil Sander, Prada oder Versace wurde, und es bis auf den Laufsteg von Victoria's Secret schaffte, kam es 2013 zur medialen Boulevard-Implosion um ihre Person. Als Nachfolgerin einer Reihe Topmodel-Kolleginnen wie Erin Heatherton, Bar Refaeli oder Gisele Bündchen platzte im Mai die Leo-Bombe: Toni Garrn war die offizielle Freundin von Hollywood-Traumboy Leonardo diCaprio. Ungeachtet des Rufes, Leo hätte mehr Topmodel-Kerben in seinem Bettpfosten, als Christian Lindner Schwarz-weiß-Bilder von sich in Unterwäsche, jauchzte die sich sonst eher mit dem Hochadel beschäftigende Sensationspresse entzückt.

Antonicaprio? Toneo? Leonantonia?

Die deutsche Traumfrau und der Superstar mit deutschen Wurzeln. Eine Romanze, medial noch ausbaufähiger als Grace Kelly und Fürst Rainier oder Selena Gomez und Justin Bieber. Hochzeitsglocken, Kinder, gemeinsame Filme - die Spekulationen wollten es beinahe herbeischreiben, das Glamour-Paar-Wunder der Generation Instagram. Immerhin hat Toni immer wieder betont, dass sie sich für später ein beschauliches Leben mit vier Kindern wünscht. Leo und Toni - der Family-Jackpot? Nein. Leider nicht. Die Traumkombination aller Klatsch-Redakteure hielt nur zwei kurze Sommer und die ernüchterte Boulevardpresse musste sich mit dem dänischen Unterwäsche-Model Nina Agdal begnügen. Spätestens die verliebten Urlaubs-Fotos von Leo mit der Neuen an seiner Seite ließen den Einnahmekanal "Wann heiratet Toni Leo?" über Nacht versiegen.

Aber: Die Büchse der Pandora war geöffnet. Toni, die auf ihrem Instagram-Kanal mit 832.000 Followern zielsicher auf die erste Million zusteuert, hatte auf der insbesondere bei Models extrem beliebten Bilder-App bis zur Trennung von Leo quasi ausschließlich Bilder ihrer Jobs, Backstage-Schnappschüsse, Kampagnen-Motive, Bilder ihrer karitativen Arbeit und private Momente mit Freunden veröffentlicht. Bilder mit Leonardo Fehlanzeige. Fragen nach Leonardo: Unbeantwortet. Mit dem Startschuss ihrer Post-Leo-Ära änderte sich das. Ihre nächste Beziehung zu dem amerikanischen Basketball-Star Chandler Parsons machte sie quasi selber auf Instagram publik. Es folgten kleine Videos von intimen privaten Momenten, heftigen Flirt- und Knutschanfällen und romantischen Pärchen-Ausflügen nach Rom. Toni ließ ihre Follower und damit auch den Boulevard ziemlich direkt teilhaben an ihrem neuen Glück.

Boulevard das wirklich nötig?

Doch warum diese Kehrtwende? Hat das gigantische mediale Interesse an ihrem Liebesleben sie auf den Geschmack gebracht? Mag sie den Balance-Akt zwischen Kultur und Katastrophe, zwischen "Vogue" und "Promiflash"? War es eine wenig subtile Form, Ex-Freund Leo zu zeigen, dass sie in neuen Armen glücklich ist? Das wissen wir nicht und Toni schweigt sich dazu aus. Klar ist nur: Sonderlich lange hielt sich auch der in Deutschland quasi unbekannte Parsons (in den USA ein gefeierter Basketball-Held) nicht an Tonis Seite. Längst ist auch diese Beziehung wieder zu den Akten gelegt. Und damit auch alle Hinweise auf ihre Beziehung zu Chandler. Kaum war die Trennung vollzogen, löschte Toni sämtliche Bilder von ihm und ihr. Aus ihrem Instagram-Feed ist er damit verschwunden - aus den Gedanken auch?

Leonardo DiCaprio: Erneut umGarrnt?

Spätestens seit der aktuellen New York Fashion Week sieht es jedenfalls so aus. Denn der Boulevard glüht wieder. Das Blockbuster-Sequel "Toni & Leo - das Comeback" steht in den Startlöchern und soll für Rekordzahlen an den Kiosk-Kassen sorgen. Gerade war sie nach fast sechs Monaten Arbeit für die Fashion Week in ihre aktuelle Heimat New York zurückgekehrt, da sah man sie nachts aus dem Promi-Nachtclub 1 Oak schleichen. Aber nicht allein. Paparazzi-Bilder belegen: Sie ging in Begleitung von Ex-Freund Leonardo diCaprio. Und das sogar Hand in Hand. Ein atemloses Herzbeben folgte, nicht nur bei Helene Fischer, sondern vor allem bei Starmagazin-Redakteuren auf der ganzen Welt. Völlig aus dem Nichts: Eine Tratsch-Story, gegen die das Liebesleben von Evelyn Burdecki und Willi Herren wirkt, wie ein 10-Cent-Stück gegen den Geldspeicher von Dagobert Duck.

Model-Tausch auf der Tanzfläche

Apropos Duck: Während Toni in sich in den letzten Monaten in das Metier von Leonardo eingearbeitet hatte und ihre erste große Rolle in einem Hollywood-Film spielte, vergnügte sich ihr Ex-und-jetzt-vielleicht-ja-doch-wieder-Freund Leo mit ihrer deutschen Model-Kollegin Lorena Rape. Gut, er kennt sie unter dem Namen Lorena Rae, da sie für ihre US-Karriere einen Buchstaben aus ihrem Nachnamen streichen musste. Eine durchschlagende Karriere wäre ihr international mit dem Namen "Lorena Vergewaltigung" vermutlich nicht so gut geglückt, wie die gefühlten 15.000 Duckfaces auf ihrem Instagam-Profil. Dort ist übrigens (in alter Toni-Tradition) nichts von Leo zu sehen. Vermutlich ist das aber sogar gut für Model-Newcomer Lorena, denn es scheint sich ja ausgeleot zu haben. Und das auf eine denkbar uncharmante Weise. Während Toni in Atlanta in einem Film über Oscar Pistorius dessen von ihm getötete Freundin Reeva Steenkamp spielte, naschte Leo noch ungerührt an der aus Diepholz stammenden brünetten Version von Toni Garrn. Bis zu jenem Abend im 1 Oak. Er betrat den Club zusammen mit Lorena - tauschte auf der Tanzfläche dann aber offensichtlich braun gegen blond und schlich sich mit Toni per Seiteneingang wieder aus dem Gebäude raus.

Leo & Lora hält nur kurz

Kein sonderlich grandios klingender Abend also für Lorena - und sollte die kolportierte Story so stimmen, auch nicht gerade ein Feuerwerk an Charakterstärke von Toni Garrn. Oder sagen wir: Schwamm drüber, alte Liebe rostet nicht. Pech gehabt, Lorena? Dem Boulevard ist das egal. Jubilierend überschlagen sich die Headlines mit dem Bild des verstohlen in die Kamera blinzelnden Leos, der die konsequent auf den Boden starrende Garrn vertraut an der Hand hält. Keinen Leo, sondern nur ihr Handy hat dann kurze Zeit später die auf der Tanzfläche sitzen gelassene Lorena. Sie ruft sich ein Taxi und braust wortlos von dannen.

An den Tagen danach gab es auf Instagram-Kanal übrigens keinen einzigen Hinweis auf Leonardo. Nicht mal auf einen Club-Besuch. Wo Toni sonst immer gerne lustige Insta-Stories davon postet, wie sie mit ihren Freunden auf verschiedensten Partys abspackt, diese Mal keine Sekunde 1 Oak. Dafür Bilder von ihrem Auftritt bei der Desquared Fashion Show im passenden Outfit der Designer-Zwillinge Dean und Dan Caten, in dem sie sich einige Stunden später mit Leo aus dem 1 Oak schleichen würde. Gibt es ein Happy End für Toni & Leo? Ich bleibe dran!

Bis dahin: Alles Liebe, Eure Marie  


  • Marie von den Benken