HOME

Özil, Poldi und Co. tragen Strick: Modetrend: Der hässliche Weihnachtspulli

Sie müssen knallrot, grün oder weiß sein, am besten einen Schneemann oder einen Nikolaus zeigen und ordentlich glitzern: Hässliche Strickpullover sind der letzte Schrei auf Weihnachtsfeiern. Findet auch Mesut Özil.

Mesut Özil, Lukas Podolski

Tradition bei Arsenal: Mesut Özil im aktuellen Charity-Pullover, Lukas Podolski trug bereits 2013 einen.

Erinnern Sie sich noch an diese Szene aus "Bridget Jones", als Bridget (Renée Zellweger) zum ersten Mal auf Colin Firth alias Marc Darcy trifft? Firth trägt für seine Rolle einen hässlichen waldgrünen Strickpullover mit einem riesigen Rentier auf der Brust. Offenbar hat ihm seine Mutter den Pulli gestrickt - Bridget Jones ist entsetzt. Ein Lacher im Kino. Doch was Anfang der 2000er noch als peinlich und uncool galt, ist heute zum Modetrend geworden.

In den und in Großbritannien haben seit einigen Jahren sogenannte "Ugly Christmas Sweater"- beziehungsweise "Ugly Christmas Jumper"-Partys Konjunktur. In ist, wer den hässlichsten Pullover trägt, mit den verrücktesten Weihnachts-Motiven, den größten angenähten Accessoires. Je kitschiger und protziger, desto besser.

Fußballstars in Weihnachtspullis

In England ist der Trend so beliebt, dass der Fußballverein Arsenal sogar eine eigene "Christmas Jumper"-Kollektion verkauft. Fußballstar Mesut Özil lächelt dieses Jahr etwas gequält in seinem Weihnachtspulli, wie ein Twitter-Bild zeigt. Das rote Strickteil mit Schneemannmotiv hat vorne sogar eine Karotte und einen Schal angenäht. Das Ganze ist für einen guten Zweck: 20 Prozent des Erlöses gehen an die wohltätige Arsenal-Stiftung. Die 30 Pfund (etwa 42 Euro) für das schrecklich-weihnachtliche Teil aus 100 Prozent Acryl sind damit gut angelegt. Özils Kollege Lukas Podolski strahlte im Pulli von 2013 jedenfalls so begeistert, dass man ihn problemlos unter jeden Weihnachtsbaum setzen könnte.

Was als Gag begann ist mittlerweile sogar in der Designermode angekommen. Marken wie Burberry oder Jil Sander entwarfen hochpreisige Varianten des klassischen Weihnachts-Strickpullovers. Prompt trugen Promis wie Taylor Swift oder Justin Bieber dazu bei, die nostalgischen Oberteile salonfähig zu machen. Aktuell wirbt Katy Perry für die Weihnachtskollektion vom schwedischen Moderiesen H&M - darunter mehrere glitzernde "Ugly Christmas Sweater". Die Weihnachtsfeiern können kommen.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren