HOME

Trend-Getränk: Grüne Smoothies waren gestern

Weiße Smoothies sind absolut in! Aber wie gesund ist das Trend-Getränk wirklich und hilft es beim Abnehmen?

Weiße Smoothies sind das neue Trend-Getränk - das steckt dahinter!

Weiße Smoothies sind das neue Trend-Getränk - das steckt dahinter!

Weiße Smoothies haben die grüne Variante abgelöst und gelten derzeit als das neue Trend-Getränk. Von Health-Bloggern gepriesen, macht der Mix zumindest optisch wenig her: Er ist hell, nahezu farblos. Doch er ist gesünder, als er aussieht, seine Inhaltsstoffe sollen dem Körper sogar beim Abnehmen helfen.

Was sind weiße Smoothies?

Der weiße Smoothie geht im wahrsten Sinne des Wortes runter wie Öl und zeichnet sich durch seinen hohen Fettgehalt aus, denn als Basiszutat enthält er Kokosöl, Rohmilchbutter, Avocado und bei manchen Rezepten sogar Sahne - alles gesättigte Fettsäuren, die der Körper braucht. Daher werden weiße Smoothies auch Lubrikatoren genannt, was so viel wie "Schmiermittel" bedeutet.

Der hohe Anteil an Proteinen wird vor allem durch Nüsse und Samen sowie durch rohe Eier erreicht. Der Obstanteil ist bei dieser Art von Smoothie eher gering - für den Geschmack kann jedoch eine kleine Menge dazugegeben werden. Durch die vielen gesunden Fette und Nährstoffe ist der weiße Smoothie nicht nur sättigend, sondern kann problemlos eine ganze Mahlzeit ersetzen.

Warum sind weiße Smoothies so gesund?

Die rohen, gesättigten Fette ähneln den Fetten des menschlichen Körpers. Durch ihre Einnahme soll der Körper außerdem fettlösliche Giftstoffe und Schwermetalle besser ausscheiden. Zudem soll er durch den erhöhten Konsum roher Fette besser in der Lage sein, Wasser in die Zellen zu transportieren. Das kommt vor allem der Haut zugute, die dadurch mit Feuchtigkeit versorgt wird und frischer wirkt.

Darüber hinaus verhindern die gesättigten Fettsäuren Heißhungerattacken, weswegen der weiße Smoothie auch beim Abnehmen hilft. Am besten ersetzt man das Frühstück durch den Smoothie, so wird der Stoffwechsel angeregt und man startet energiegeladen in den Tag.

Basis-Rezepte für einen weißen Smoothie

Als Zutaten benötigt man drei Esslöffel Kokosöl, einen Esslöffel Cashew- oder Mandelmus, zwei Esslöffel geschälte Chia- oder Hanfsamen, zwei Datteln sowie etwas Zimt und Vanille sowie 150 Milliliter Wasser. Alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange pürieren, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.

Für die - zugegebenermaßen etwas gewöhnungsbedürftige - Variante mit Ei werden als Zutaten zwei rohe Eier, der frisch gepresste Saft einer halben Zitrone sowie drei Esslöffel Rohmilchbutter und ein Esslöffel Honig empfohlen.

SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.