HOME

Mode-Event in New York: Von schräg bis gruselig: die Outfits der diesjährigen Met-Gala

Katy Perry kommt als Kronleuchter, Jared Leto trägt seinen eigenen Kopf und Lady Gaga lümmelt in Dessous auf den Stufen: Die Met-Gala in New York war mal wieder ein Schaulaufen der Stars - in kuriosen Outfits.

Lady Gaga

Das Motto der diesjährigen Met-Gala sorgte für reichlich Verwirrung. "Camp: Notes on Fashion" lautete die Losung, die sich auf einen Essay der US-Schriftstellerin Susan Sontag bezog. Das Metropolitan Museum erklärte deshalb vorab, wie das Thema gemeint ist: "Camp ist eine dritte Art des Geschmacks, der die merkwürdige Anziehungskraft umfasst, die jeder – zumindest bis zu einem gewissen Grad – für das Bizarre, das Unnatürliche, das Künstliche und das Offensichtliche besitzt." Eine, die die Herausforderung meisterte, war Sängerin Lady Gaga. Sie erschien im pinken Kleid von Brandon Maxwell und häutete sich peu à peu auf dem rosa Teppich. Zum Schluss stand die 33-Jährige in Unterwäsche da.

AFP