HOME
präsentiert von

Spirit of Avantgarde

Anzeige

Auto-Design: The Wild One: der DS 3 Café Racer

Im September kommt die neue Sonderedition DS 3 Café Racer nach Deutschland. Auffälligstes Merkmal: ein rockiges, sehr aufwendig gestaltetes Außendesign mit Art-Work. Wie es entstand, verraten wir Ihnen hier

Kleines Rennen gefällig? Der DS 3 Café Racer rockt

Kleines Rennen gefällig? Der DS 3 Café Racer rockt

Was ist ein Café-Racer? Das werden Sie sich sicher auch fragen. Die Antwort darauf findet sich in einer Spielart der Jugendbewegungen in den 1950er-Jahren, die wir aus preisgekrönten Hollywood-Klassikern kennen: Rebellische Jugendliche in schwarzen Lederjacken lungern in Cafés herum, bis sie jemand zum Motorrad-Rennen herausfordert. Gewinner war derjenige, der zuerst wieder im Café erschien, als Stoppuhr diente ein Song aus der Jukebox. Die Rennen wurden ausgetragen mit aufgemotzten Serienmotorrädern – den Café-Racern.

Rock ’n‘ Roll und Raffinesse werden die Stadt erobern

Rock ’n‘ Roll und Raffinesse werden die Stadt erobern

Kooperation mit einem renommierten Illustrator
Mit der nunmehr sechsten limitierten Sonderedition seines trendigen Stadtflitzers DS 3 holt DS Automobiles die Café-Racer in die Gegenwart – eine herrliche, äußerst stylishe Hommage an die 1950er-Jahre, die nebenbei auch die Geburtsdekade der Marke DS  waren. Die größte Besonderheit an dem Auto fällt sofort ins Auge: das cremeweißfarbene Dach mit der außergewöhnlichen Grafik.

Die Dach-Grafik findet sich auch an der B-Säule

Die Dach-Grafik findet sich auch an der B-Säule

Für die einzigartige grafische Entwicklung haben sich die Designer von DS Automobiles die Unterstützung des in Bordeaux ansässigen Designstudios BMD geholt. Hinter diesem Namen steckt der französische Illustrator Bruno Michard, dessen handgezeichnete Retro-Designs bereits bei vielen großen Marken zu bestaunen sind. Seine überwiegend zweifarbigen Produktionen lassen sich als zeitgenössischer Vintage-Style beschreiben. Nun sind sie auch beim DS 3 Café Racer zu entdecken.

Besonderer Eyecatcher: das großformatige Logo auf dem Dach – eine Grafik mit verschiedenen Inschriften und lateinischen Zahlen, die subtil auf die Marke DS und den Café Racer verweist. Sie wird übrigens von Hand aufgeklebt. Verschiedene Elemente dieser Grafik lassen sich an weiteren Stellen wie der Motorhaube, den Spiegelkappen und den Wagentüren finden. Das Ergebnis ist in dieser Form wahrscheinlich einmalig: ein hochmodernes Auto in einem raffinierten, höchst individuellen „Rebellen“-Look – Vintage trifft Avantgarde, Provokation küsst Luxus.

Die kunstvolle Dach-Grafik wird von Hand aufgebracht

Die kunstvolle Dach-Grafik wird von Hand aufgebracht

Rebellisches Design, komfortable Ausstattung
Neben seinem außergewöhnlichen Design bietet der DS 3 Café Racer weitere moderne Gadgets und Funktionen, wie Klimaanlage, Rückfahrkamera, automatische Fernlichtfunktion, automatische Scheibenwischer, beheizbare Außenspiegel und einen Touchscreen mit großem 7-Zoll-Bildschirm. Wer elegant und komfortabel durch die Stadt fahren will und Wert auf Individualität legt, sollte sich den DS 3 Café Racer unbedingt näher anschauen.

Individuelles Emblem: die „3“ auf der Motorhaube

Individuelles Emblem: die „3“ auf der Motorhaube

Die limitierte Sonderedition rollt ab September in die Showrooms der DS-Händler. Schauen Sie vorbei – auf dieser Karte finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe. 

Weitere Infos zur Marke DS finden Sie hier