HOME
präsentiert von

Spirit of Avantgarde

Anzeige

Automobildesign: Charakter zeigen – tagsüber wie nachts

Von der Malerei bis zur Haute Couture: Französische Avantgarde ist weltberühmt. Mit dem DS 7 CROSSBACK zeigt sich jetzt auch das französische Automobildesign wieder avantgardistisch. Ein Blick auf das Außendesign.

Elegant: Byzantin-Gold heißt die Karosseriefarbe

Elegant: Byzantin-Gold heißt die Karosseriefarbe

An berühmten Vorbildern mangelt es dem DS 7 CROSSBACK  wahrlich nicht. Die eigene Firmengeschichte der 2014 von CITROËN losgelösten Marke strotzt nur so vor avantgardistisch-eleganten Modellen wie der futuristisch anmutenden DS 19 von 1955 oder der bezaubernden DS 21 „Pallas“ von 1969. Was sie – bei aller Unterschiedlichkeit – gemeinsam hatten, war ihre klare, unverwechselbare Linienführung. War das noch Design oder schon Kunst? Wahrscheinlich beides.

Schuppen-Design: die wunderschönen LED-Rücklichter

Schuppen-Design: die wunderschönen LED-Rücklichter

Raffiniert und edel bis ins kleinste Detail
Schnee von gestern, ist man geneigt zu sagen, sehen moderne Fahrzeuge im so hart umkämpften Segment der Premium-SUVs doch irgendwie alle gleich aus. Dass es auch anders geht, beweist der DS 7 CROSSBACK. Als Urenkel von DS 19 & Co. knüpft er mit seinem elegant-raffinierten Design nahtlos an die avantgardistische Tradition der Marke DS an und interpretiert diese neu und aufregend modern für die Gegenwart. Neben der unvergleichlichen DS-typischen Linienführung schenkten die Designer dabei der sogenannten Lichtsignatur besondere Aufmerksamkeit. Diese war bereits seit der Gründung von DS Automobiles eine besondere Spezialität der Marke.

Schön und innovativ: Lichtdesign mit Lasergravur

Schön und innovativ: Lichtdesign mit Lasergravur

Das Ergebnis kann sich buchstäblich sehen lassen: Sobald der DS 7 CROSSBACK geöffnet wird, erstrahlen die vorderen, wie Edelsteine gefassten LED-Scheinwerfer in Purpurrot und drehen sich dann um 180 Grad. Auch beim Tagfahrlicht waren die Designer kreativ: Es sieht aus wie mit Perlen besetzt und unterstreicht in Verbindung mit den Blinkern mit Lauflicht den unverwechselbaren „Blick“ des DS 7 CROSSBACK. Das Highlight der Lichtsignatur sind die Rücklichter mit 3D-Full-LED-Technologie, deren Design an Schuppen erinnert. Für die Entwicklung haben die Designer und Ingenieure von DS Automobiles auf neueste Technologien wie die hochpräzise Lasergravur zurückgegriffen. Das innovative Lichtdesign hat übrigens nicht nur ästhetische Gründe, sondern es verbessert auch maßgeblich die Sicht und Sichtbarkeit bei Dunkelheit.

Wie funkelnde Edelsteine: die LED-Scheinwerfer

Wie funkelnde Edelsteine: die LED-Scheinwerfer

Wagemutiges Design gegen den automobilen Einheitslook
Zusätzlichen Wiedererkennungswert erhält der DS 7 CROSSBACK durch seine stattliche Frontpartie, die sogenannten „DS Wings“. Sie hebt den edlen und leistungsstarken Auftritt des DS 7 CROSSBACK hervor und rahmt den sechseckigen Diamant-Effekt-Kühlergrill mit dem neu designten DS-Emblem wie ein expressionistisches Gemälde gekonnt ein. Eine Auswahl an sorgfältig ausgearbeiteten Felgen und unverwechselbaren Karosseriefarben komplettiert den faszinierenden Eindruck. Unterm Strich erweist sich der DS 7 CROSSBACK damit als wohltuend zurückhaltender Vertreter im Premium-SUV-Segment – mit dem Unterschied, dass er nicht in Belanglosigkeit versinkt, sondern sich mit raffinierten Highlights von der schwarz-grauen Masse abhebt, und das tagsüber wie nachts.

Mehr Infos zum DS 7 CROSSBACK und zu den avantgardistischen Wurzeln der Marke DS gibt es hier.