HOME
präsentiert von

Spirit of Avantgarde

Anzeige

Küchendesign: Neuer Glanz für eine Pariser Institution

Wie haucht man einem 225 Jahre alten Spitzenrestaurant einen neuen avantgardistischen Geist ein? Die Lösung klingt verrückt: indem es Autodesigner von DS gestalten. Das „Pavillon Ledoyen“ – ein absolut einmaliges Projekt.

Unverwechselbar bis ins Detail: das Design von DS Automobiles

Unverwechselbar bis ins Detail: das Design von DS Automobiles

Robespierre speiste hier, ebenso wie die Schriftsteller Gustave Flaubert und Guy de Maupassant. Claude Monet, Edgar Degas und andere Impressionisten gingen ein und aus. Das „Pavillon Ledoyen“ ist eines der ältesten und renommiertesten Restaurants von Paris. Idyllisch gelegen in den Gärten der Champs-Élysées, geht das historische Gebäude eine wunderbare Symbiose mit seiner Umgebung ein – ein Ort wie ein Gesamtkunstwerk aus Architektur und Haute Cuisine.

Vorliebe für das avantgardistische Design von DS Automobiles
Im Jahre 2014 übernahm Yannick Alléno das Restaurant. Der vielfach ausgezeichnete Küchenchef steht für eine moderne, avantgardistische französische Küche, und so machte er es sich zur Aufgabe, dem historischen Ort den Geist der Avantgarde neu einzuhauchen. Völlig klar, dass kein konventioneller Innenarchitekt für ein derart anspruchsvolles Projekt infrage kam. Die Lösung mutet dennoch überraschend an: So lernte Alléno bei den Feierlichkeiten zum 60-jährigen Jubiläum von DS im Pariser Jardin des Tuileries Yves Bonnefont kennen, seines Zeichens Generaldirektor bei DS Automobiles.

Die Designer von DS Automobiles und der Sternekoch

Die Designer von DS Automobiles und der Sternekoch

Der Sternekoch schätzte schon immer das avantgardistische Design der legendären DS-Modelle. Aus dieser besonderen Verbindung entstand dann das außergewöhnliche Gemeinschaftsprojekt. Die Gestaltung des Interieurs im „Pavillon Ledoyen“ gingen die DS-Designer mit der gleichen Kreativität und Leidenschaft an, wie sie es sonst bei Automobilen zeigen. Zugute kam ihnen dabei auch ihr Know-how in Sachen Ergonomie und Technologie.

Design für eine moderne Art des Kochens
Über zwei Jahre dauerte die Entwicklung. „Der Aufwand, den DS Automobiles betrieben hat, ist gigantisch“, sagt Alléno rückblickend. „Die Designer haben eine neue, offene Küche entworfen, die unserem Anspruch an Spitzentechnologien und höchste Ergonomie in der Küche, im Restaurantsaal und selbst in den Büros gerecht wird. Sie haben eine einzigartige, moderne Art des Kochens entworfen, mit der wir unsere ganz eigene Identität finden.“

Das neue, moderne Herz des „Ledoyen“: die Küche

Das neue, moderne Herz des „Ledoyen“: die Küche


Seit diesem Frühling nun lässt die einzigartige Sanierung das altehrwürdige Restaurant in neuem Glanz erstrahlen. Sie stellt französische handwerkliche Exzellenz in den Mittelpunkt, vereint Tradition und Modernität, Wagemut und Kreativität, um den Gästen ein einzigartiges Erlebnis zu bieten – typisch DS also, nur ausnahmsweise mal ohne Motor und vier Räder.

Jüngstes Design-Highlight: der DS 7 CROSSBACK

Jüngstes Design-Highlight: der DS 7 CROSSBACK


Wenn Sie sich das neu gestaltete Restaurant ansehen und genießen möchten: Reservierungen unter www.yannick-alleno.com 

Mehr über DS Automobiles finden Sie hier: www.dsautomobiles.de