HOME

FC St. Pauli: Hamburger Blindenfußballer zum "Nordsportler des Jahres" gewählt

Als erster Blindenfußballer überhaupt erhielt Serdal Celebi vom FC St. Pauli die Auszeichnung zum "Tor des Monat" in der Sportschau, nun erhielt der Hamburger gleich die nächste Auszeichnung.

Blindenfußballer Serdal Celebi vom FC St. Pauli

Erst die Auszeichnung zum "Tor des Monats", nun zum "Nordsportler des Jahres" gekürt: Blindenfußballer Serdal Celebi vom FC St. Pauli

Picture Alliance

Dank eines wunderschönen Treffers erhielt Serdal Celebi im August 2018 die Auszeichnung zum "Tor des Monats" von der ARD-Sportschau. Das Besondere dabei: Celebi durfte sich als erster Blindenfußballer überhaupt "Torschütze des Monats" nennen. Grund genug für die Nutzer von "NDR.de" den Mann vom FC St. Pauli nun zum "Nordsportler des Jahres 2018" zu wählen. 

Mit fast 70 Prozent der abgegebenen Stimmen des nicht repräsentativen Votings, setzte sich der "Kiezkicker" deutlich gegen namhafte Konkurrenz wieder. Die Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber landete mit nur 9,2 Prozent der Stimmen auf Rang zwei. Den dritten Platz erreichte die Radsportlerin Emma Hinze (6,4 Prozent).

Basketballer aus Vechta reihen sich neben Serdal Celebi ein

Etwas knapper gestaltete sich hingegen die Wahl zur "Nordmannschaft des Jahres 2018". Dort setzten sich die Basketballer von RASTA Vechta mit 29,1 Prozent der Stimmen knapp gegen die SG Flensburg-Handewitt (19,4 Prozent) durch. Dritter wurde der Volleyball-Meister SSC Schwerin mit 13,7 Prozent. 

Löw-Biograf Mathias Schneider im Interview
fk
Themen in diesem Artikel

Das könnte sie auch interessieren