HOME

Wetter in Hamburg und Schleswig-Holstein: Sturmflut-Warnung wegen Tief "Benjamin" - sehen Sie die Lage live

Hier gibt es die aktuelle Wettervorhersage für Hamburg und Schleswig-Holstein. Darüber hinaus zeigt eine Live-Karte, wie sich das Wetter in der Hansestadt entwickeln wird.

Hamburg Wetter

Sturmtief "Benjamin" bringt orkanartige Böen und Hochwasser (Archivbild)

Picture Alliance

So sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) das Wetter für Hamburg und Schleswig-Holstein voraus, weiter unten finden Sie eine Live-Karte mit der aktuellen Wetterlage:

In Hamburg und Teilen der schleswig-holsteinischen Nordseeküste wird am Dienstag eine Sturmflut erwartet. Etwa in St. Pauli sollen die Wasserstände am Nachmittag voraussichtlich bei etwas mehr als 1,5 Metern über dem mittleren Hochwasser liegen, wie das Bundesamt für Schifffahrt und Hydrographie am Montagabend mitteilte. Für Schulau, Glückstadt und Brunsbüttel rechnen die Experten ebenfalls mit einer Sturmflut. Auch an der nordfriesischen Küste werden nachmittags Wasserstände von etwa 1,5 Metern über dem mittleren Hochwasser erwartet. Schon am frühen Morgen sollen die Wasserstände kräftig steigen, eine Sturmflut gibt es dann voraussichtlich aber noch nicht, da die Marke von 1,5 Metern dann noch nicht erreicht werden soll.

Bereits zuvor hatte der Deutsche Wetterdienst mitgeteilt, dass Sturmtief "Benjamin" am Dienstag schwere Sturmböen aus Nordwest bis Nord der Stärke 10 erwartet. Vereinzelt könne es sogar orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 105 Kilometern pro Stunde entsprechend Windstärke 11 geben, warnte der DWD.

Am Mittwoch werden die Temperaturen zunehmend frostiger und können unter den Nullpunkt fallen. Es ist mit Schauern zu rechnen, örtlich kann sogar Schnee fallen. 

Das Wetter in Hamburg im Live-Tracker

Im nachfolgenden Live-Tracker können Sie live verfolgen, wie sich das Wetter in Deutschland entwickelt. Standardmäßig zeigt die Karte die Temperatur in allen Teilen der Bundesrepublik an. Die Menü-Anzeige oben rechts in der Grafik bietet darüber hinaus aber noch mehr Anzeige-Optionen, darunter: 

  • Wind
  • Regen und Schnee
  • Gewitter
  • Luftdruck

Am Fuß der Karte ist wiederum eine Animation mit dem prognostizierten Wetterverlauf verfügbar. Diese wird mit einem Klick auf den "Play-Button" gestartet. Darüber hinaus zeigt der Klick auf einen Städtenamen weitere Details. 

Bereitgestellt wird der Service vom Portal Windy.com. Die Macher nutzen für ihre Darstellungen und Vorhersagen das Modell vom "Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage". 

Die Grafik zeigt auch, wie dreckig die Luft in Hamburg ist

Die Grafik zeigt allerdings nicht nur das Wetter in Deutschland und dem Rest der Welt, sondern noch einiges mehr. So kann man sich beispielsweise mit der Auswahl des Menüpunktes "Co-Gehalt" den Kohlenstoffmonoxid-Anteil in der Luft oder wahlweise auch den Gehalt von Schwefeldioxid oder Staub anzeigen lassen.  

Neues Feature: Was hat es mit der "ungesunden Luft"-Anzeige beim iPhone auf sich?

Quellen: Deutscher Wetterdienst, Windy.com

rös / DPA