HOME

"Grinch" und Co.: Von Klassiker bis Komödie: Diese Filme machen jetzt schon Lust auf Weihnachten

Es wird kalt draußen. Das heißt für manche von uns, dass sich langsam, aber sicher die Vorfreude auf Weihnachtsmärkte, Glühwein und dekorierte Straßen einschleicht. Wer noch einen kleinen Stups in Richtung Weihnachtsfeeling braucht, könnte sich mal diese Filmliste anschauen.

Ist das Leben nicht schön? (1946)

Ist das Leben nicht schön? von 1946

Es ist Heiligabend und George ist bereit aufzugeben. Sicher, dass die Welt ohne ihn ein besserer Ort wäre, will er sich gerade von einer Brücke stürzen, als ihm der Engel Clarence erscheint. Gemeinsam beginnen sie, Georges Leben neu aufzuarbeiten, um ihm zu zeigen, was aus all den Menschen, deren Leben er berührt und beeinflusst hat, geworden wäre, wenn er nie existiert hätte.

Traurig, schön, ergreifend – und für immer mit Weihnachten verbunden. Zwar hatte "Ist das Leben nicht schön?" zur Zeit seiner Erscheinung kaum kommerziellen Erfolg, doch inzwischen gilt der Film als absoluter Klassiker.

Picture Alliance

Am 14. November kommt ein neuer Weihnachtsfilm in die deutschen Kinos: "Last Christmas" mit Emilia Clarke und Emma Thompson. Er handelt von der jungen Kate, die in London in einem Weihnachtsladen arbeitet. Eigentlich sollte es für die angehende Sängerin nur ein Teilzeitjob werden, aber irgendwie verbringt sie immer mehr Zeit im Elfenkostüm und immer weniger bei Vorsprechen. Als sie den dauergutgelaunten Tom kennenlernt, scheinen sich die Dinge mit einem Mal zum Besseren zu wenden – doch nicht alles ist so, wie es scheint. 

Mal abgesehen von der Liebesgeschichte und dem George-Michael-Soundtrack brilliert dieser Film vor allem mit einem: Weihnachtszeit in London. Wer sie schon mal in echt erlebt hat, weiß, dass nur wenige Orte das Herz eines Weihnachts-Fans so so hoch schlagen lassen können wie die dekorierte Oxford Street.

Ist es zu früh für Weihnachtsvorfreude? Ansichtssache!

Ist es noch ein bisschen früh für Vorfreude? Kann man so oder so sehen. Ja, Heiligabend ist noch gut sieben Wochen entfernt, aber die Glühweinstände öffnen schon in weniger als einem Monat – ist also Ansichtssache. Wer jedenfalls Lust hat, sich ein wenig vorzeitig in eine dicke Decke einzumummeln und mit einem Kinderpunsch auf dem Schoß auf die heimeligste Zeit des Jahres einzustimmen, dem wollen wir ein bisschen Hilfestellung leisten und haben deshalb ein paar der schönsten, kitschigsten und unverhofftesten Weihnachtsfilme zusammengestellt, die zumindest mal die Zeit bis zum ersten Advent überbrücken dürften.

jgs