HOME
NEON streamt

Serie auf Amazon Prime: Langweilige Diät-Story? Nix da! "Dietland" ist ein düster-lustiger Feminismus-Trip

Ihr wollt einen Film schauen, aber könnt euch nicht entscheiden? Oder ihr habt gerade die letzte Folge eurer Lieblingsserie gesehen und braucht dringend den nächsten Binge-Fix? Dann haben wir hier ein paar Anregungen für euch. Neuester Liebling: "Dietland".

Serie  Dietland auf Amazon Prime  Noch so eine Serie, in der eine Frau versucht abzunehmen, um den Schönheitsstandards unserer kranken Gesellschaft zu entsprechen - denkt man, wenn man das erste Mal von "Dietland" hört. Doch schnell wird klar: Hinter dieser Story steckt viel mehr. Hauptfigur Alicia, die aufgrund ihrer Figur von allen nur Plum (deutsch: Pflaume) genannt wird, arbeitet bei einem typischen, oberflächlichen Frauenmagazin und beantwortet im Namen der Chefredakteurin deren Leserbriefe. Eines Tages wird sie von einer geheimen Feministinnengruppe kontaktiert, die versucht, sie davon zu überzeugen, dass sie keine Magenverkleinerung braucht, um glücklich zu werden. Zeitgleich werden reihenweise frauenfeindliche Männer von einem radikalen Kollektiv namens "Jennifer" ermordet. Plum versucht herauszufinden, ob die beiden Organisationen etwas miteinander zu tun haben.  Für Fans von: Dark-Comedy, Feminismus und Body Positivity  Wann gucken? Die Folgen sind keine leichte Kost, daher sollte man beim Schauen auf Multitasking verzichten, sonst verpasst man eventuell wichtige Details.  Binge-Faktor: ♥♥♥♥ Die Geschichte ist zwischenzeitlich etwas abgedreht, bleibt aber trotzdem immer so spannend, dass man unbedingt wissen will, wie es mit Plum weitergeht.

Serie

Dietland auf Amazon Prime

Noch so eine Serie, in der eine Frau versucht abzunehmen, um den Schönheitsstandards unserer kranken Gesellschaft zu entsprechen - denkt man, wenn man das erste Mal von "Dietland" hört. Doch schnell wird klar: Hinter dieser Story steckt viel mehr. Hauptfigur Alicia, die aufgrund ihrer Figur von allen nur Plum (deutsch: Pflaume) genannt wird, arbeitet bei einem typischen, oberflächlichen Frauenmagazin und beantwortet im Namen der Chefredakteurin deren Leserbriefe. Eines Tages wird sie von einer geheimen Feministinnengruppe kontaktiert, die versucht, sie davon zu überzeugen, dass sie keine Magenverkleinerung braucht, um glücklich zu werden. Zeitgleich werden reihenweise frauenfeindliche Männer von einem radikalen Kollektiv namens "Jennifer" ermordet. Plum versucht herauszufinden, ob die beiden Organisationen etwas miteinander zu tun haben.

Für Fans von: Dark-Comedy, Feminismus und Body Positivity

Wann gucken? Die Folgen sind keine leichte Kost, daher sollte man beim Schauen auf Multitasking verzichten, sonst verpasst man eventuell wichtige Details.

Binge-Faktor: ♥♥♥♥ Die Geschichte ist zwischenzeitlich etwas abgedreht, bleibt aber trotzdem immer so spannend, dass man unbedingt wissen will, wie es mit Plum weitergeht.


Themen in diesem Artikel