HOME
NEON streamt

"Formula 1: Drive to Survive": Diese Serie ist der Traum aller Motorsport-Fans – und alle anderen sollten sie auch sehen

Nur Autos, die im Kreis fahren? Von wegen! Fans wissen schon lange, dass Formel 1 so viel mehr zu bieten hat als nur laute Motoren. Die neue Netflix-Serie "Drive to Survive" gibt nun Einblicke in den Sport, die es so noch nie gegeben hat.

Max Verstappen in "Formula 1: Drive to Survive"

Doku-Serie

Formula 1: Drive to Survive auf Netflix

20 Startplätze, mehr gibt es auf der Formel-1-Rennstrecke nicht. Kaum ein Sport ist so kompetitiv, nirgendwo ist die Konkurrenz so hart. Willkommen in der Formel 1, dem Kräftemessen der besten Rennfahrer der Welt! Pünktlich zum Start der Saison 2019 hat Netflix mit "Drive to Survive" eine Doku-Serie an den Start gebracht, wie sie sich ein Sport-Fan nur erträumen kann. Kamera-Teams begleiteten Teams wie McLaren, Red Bull, Renault und Force India während der Saison 2018 und bekamen dabei Einblicke, die es so noch nicht gegeben hat. Neben spektakulär zusammengeschnittenen Bildern aus den Rennen zeigt die Doku-Serie, welche Machtkämpfe sich zwischen Fahrern, aber auch zwischen Rennstall-Chefs hinter den Kulissen, abspielen, wie Träume in Erfüllung gehen oder im Keim wieder erstickt werden. Die Kamera begleitete Teams nicht nur während des Rennwochenendes, sondern besuchte beispielsweise auch Red-Bull-Racing-Chef Christian Horner und seine Frau Geri Halliwell zu Hause in England und (Inzwischen-)Renault-Fahrer Daniel Ricciardo beim BBQ mit seiner Familie in Australien.

Für Fans von: Formel 1 – das erklärt sich von selbst. Aber auch für Sport-Interessierte, die die Formel 1 bislang für nichts weiter als ein paar Autos hielten, die im Kreis fahren. Denn diese Doku zeigt: Sie könnten nicht falscher liegen.

Wann gucken? Wenn man bereit ist, ihr Aufmerksamkeit zu geben. Die Handlung ist teilweise so schnell wie die Autos in ihrem Kern – dafür sollte man sich konzentrieren.

Binge Faktor: ♥♥♥♥ Mit etwa 30 Minuten pro Folge und zehn Folgen in der ersten Staffel, eignet sich die Serie perfekt, um sie an einem (rennfreien) Wochenende durchzubingen. 

Du hast am Wochenende mal wieder nichts vor? Na dann nichts wie ab vor den Fernseher, den Laptop oder das Tablet. Die gängigen Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime oder Sky haben einiges in ihren Mediatheken zu bieten. Du bist überfordert mit all der Auswahl und weißt einfach nicht, welche Serie oder Doku du zu erst gucken sollst? Auch dafür haben wir eine Lösung: NEON streamt.

Die besten Streaming-Tipps aus der NEON Redaktion

In der Fotostrecke sammeln wir all unsere Lieblingsserien aus der Redaktion und geben euch einen kleinen Vorgeschmack, was euch erwartet. Dazu Infos wie "Für Fans von", "Wann gucken?" und das wichtigste: den "Binge-Faktor" – damit einem Serienmarathon im Pyjama nichts mehr im Wege steht! Da ist für jeden was dabei – versprochen.

Ein Szenen-Foto aus Game of Thrones vor dem Original-Hintergrund